Michael Stein ist tot: Schlagersänger plötzlich verstorben

Viel zu jung!

Michael Stein ist völlig überraschend gestorben. Der Schlagersänger, der sich liebevoll um seine ältere Mutter kümmerte, wurde zum Entsetzen seiner Fans im Alter von 70 Jahren urplötzlich aus dem Leben gerissen …

Schlagersänger Michael Stein

Mit seinen romantischen Schlagern verzauberte Michael Stein, der am 7. August 1950 in Wolfen geboren wurde (das bei Wikipedia angeführte Datum 7.8.1956 ist laut dem Sänger nahestehenden Personen nicht korrekt), seine Fans über Jahrzehnte. Ab Mitte der 1980er Jahre ersang sich der unter seinem bürgerlichen Namen Ekkehard Hessler bei der Essener Stadtverwaltung angestellte Sänger eine treue Hörerschar. Schon mit seinem ersten Titel "Die Sonne scheint für mich nicht mehr" schaffte es Michael Stein 1984 auf Platz drei der "ZDF-Hitparade".

Romantische Schlager zum Träumen

Auch seine weiteren Titel waren kleine Hits, wie "Sandy Goodbye" oder "Adios Marlena". In seinen Liedern verschrieb sich Michael Stein dem Herzschmerz und der Sehnsucht nach einem geliebten Herzen. 1987 erschien sein Debüt-Album "Meine Träume mit dir". Mehr als 30 Jahre danach, im Jahr 2018, veröffentlichte der Sänger sein zweites Album "Noch mal aus Träumen Leben machen". Zu seinen späteren Erfolgen gehörten die Singles "Unser Lied im Radio", "Für immer wir" oder "Da ist ein Stern".

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Plötzlicher Tod

Die Nachricht von Michael Steins Tod verbreitete sich am gestrigen Abend in der Facebook-Gruppe "Michael Stein Fanclub". Demnach sei der Sänger, der sich bis zuletzt um seine 88-jährige Mutter gekümmert hat, "plötzlich und unerwartet" am Abend des 13. März verstorben sei.

Wir wünschen allen Angehörigen, Freunden und Fans viel Kraft, um den Verlust zu bewältigen!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen