Roland Kaiser: Sexuelle Fantasien! Wie weit geht er noch?

Roland Kaiser: Sexuelle Fantasien! Wie weit geht er noch?

Roland Kaiser, 70, hat erst kürzlich ein neues Album auf den Markt gebracht. In einem Lied geht es ziemlich heiß her, so beschreibt der Schlagerstar eine offene Beziehung. Nicht das erste Mal, dass der Sänger sexuelle Fantasien anregt. Über seine pikanten Texte sprach er auch kürzlich mit dem "Playboy"-Magazin. 

Roland Kaiser: Er regt sexuelle Fantasien an 

In der Schlagermusik wird vor allem ein Thema in den Vordergrund gestellt: die Liebe. Auch Roland Kaiser macht da keine Ausnahme. Der Schlagerstar, der in den 1980er-Jahren mit dem Hit "Santa Maria" seinen Durchbruch feierte, wählt für seine Songs nichts selten pikante Themen. Auch in seinem neuen Album will er über verschiedene Beziehungsformen singen. In "Du, deine Freundin und ich" heißt es unter anderem: "Du, deine Freundin und ich – Machen was zusammen – Und alles steht in Flammen. Du, deine Freundin und ich – Können uns doch mal küssen – Das muss ja keiner wissen." Einigen Fans hat diese sexuelle Fantasie sicher gefallen, doch es gibt sicher auch welche, denen solche Textzeilen zu viel sind. Roland Kaiser sprach in der "Playboy"-Oktoberausgabe über diese Songidee:

Ich weiß natürlich, dass jetzt viele Leute sagen werden: 'Spinnt der jetzt, mit zwei Frauen, hallo?' Das ist eine freche, lustige Geschichte, die auch nicht aufgelöst wird. Er fragt ja nur – und bekommt nicht einmal eine Antwort in dem Lied.

Roland Kaiser besingt aber nicht erst in seinem neuen Album "Perspektiven" verbotenen Fantasien. Schon in seinen Anfängen ging es in seinen Songtexten heiß her, so erzählte der Schlagerstar in dem "Playboy"-Interview:

Mich erinnert es an die Zeit vor 40 Jahren, als ich dem damaligen Geschäftsführer meiner Plattenfirma 'Manchmal möchte ich schon mit dir' vorspielte. Er meinte nur: 'Um Gottes willen, Roland, du kannst doch nicht mit der Frau deines Freundes …' Aber ich mache es ja auch nicht, ich will nur. Und in diesem Lied fragt halt jemand, ob es eventuell mit beiden Frauen möglich ist. Das ist einfach eine Situation, die passieren kann und die unterhaltsam ist, aber es gibt keine Auflösung dieser Geschichte. Das Lied macht mir in jedem Fall viel Spaß.

Roland Kaiser: Seine Texte sind nicht biografisch

Mit einem weiteren Song auf seiner neuen Platte wird Roland Kaiser sicher auch bei dem einen oder anderen Fan ein heißen Kopfkino auslösen. In "Er, sie und er" singt er über einen älteren Mann, der seiner jüngeren Frau einen jungen Liebhaber gewährt. Der Schlagersänger, der selber mit seiner vierzehn Jahre jüngeren Silvia verheiratet ist, betonte im Interview, dass er diese Songtexte nicht aus eigener Erfahrung schrieb, sondern sich die Idee aus einem französischen Film holte:

Ich bin hier nur der Interpret.

Dennoch lässt er anklingen, dass bei ihm verbotene Beziehungen Neugier erwecken: 

Ich finde Geschichten grundsätzlich interessant, die über das hinausgehen, was die meisten in einer Zweierbeziehung als normal empfinden. 

Man kann also gespannt sein, über welche sexuellen Fantasien der Sänger in Zukunft noch in seinen Songs singen wird. 

Verwendete Quellen: Playboy

Lade weitere Inhalte ...