Stefanie Hertel: Krasse Demütigung

Von Gastgeberin zum Gast

Stefanie Hertels, 41, beliebte Show zum Muttertag wird vom MDR gestrichen, stattdessen ist die Moderatorin mit Ehemann Lanny und Tochter Johanna nur zu Gast in einer Ersatzshow …

Stefanie Hertel und ihre Muttertags-Show

"Wieso gibt es dieses Jahr keine Muttertagssendung mit Stephanie Hertel?", lautet die Frage einer TV-Zuschauerin auf Facebook unter der Ankündigung der Ersatzshow "Frühling bei uns". Die Frage ist berechtigt und dürfte in den kommenden Tagen noch öfter an den MDR gestellt werden. Denn die seit 2013 jährlich ausgestrahlte "Stefanie Hertel – Die große Show zum Muttertag" fällt in diesem Jahr aus. Ein Sprecher des MDR sagte bereits vor einigen Wochen zu "Bild":

Wir gehen im Moment davon aus, dass wir aufgrund der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr 2021 große Shows, wie die Muttertags-Show mit Stefanie Hertel oder die Partys mit Ross Antony, nicht in der gewohnten Art produzieren können.

Ross Antony musste zwei seiner Shows aufgeben, bekam dafür aber zwei neue. Doch nicht nur die Coronapandemie ist am Muttertags-Aus für Stefanie Hertel schuld, auch die Einsparmaßnahmen wegen des nicht erhöhten Rundfunkbeitrags sollen bei der Entschjeidung eine Rolle gespielt haben. Besonders bitter: Vor allem ältere Menschen, die unter den Kontakteinschränkungen während der Coronakrise am meisten zu leiden haben, müssen nun auf eine Sendung verzichten, die ihnen wie keine andere Nähe, Zuversicht und Beständigkeit gegeben hat.

Liebevolle Traditionen

So war es in Stefanie Hertels Muttertags-Show liebevolle Tradition, dass Angehörige vorab Grüße und Musikwünsche an die Moderatorin schicken konnten, die dann in der Sendung erfüllt wurden. In der Show steckten viele kleine und große Danksagungen an Mütter, Schwiegermütter und Omas. Auch die Fotos der Mamas daheim und zu Herzen gehende Zeilen von ihren Lieben hatten dort einen besonderen Platz.

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Mini-Auftritt in Ersatz-Sendung

Doch als wäre das nicht schon schlimm genug für Stefanie Hertel und die Fans ihrer Muttertags-Show, ist die Moderatorin mit ihrem Mann Lanny Lanner und Tochter Johanna auch noch als Gast in der Ersatzshow "Frühling bei uns" am 8. Mai zugeschaltet. Es wirkt fast so, als wollte der MDR die enttäuschten Fans der Muttertags-Show mit diesem Mini-Auftritt versuchen zu besänftigen.

Der MDR zitiert Stefanie Hertel mit den Worten:

Das ist für mich eine liebgewonnene Tradition. Deshalb schaue ich am 08.05. gemeinsam mit Lanny und Johanna mit einer musikalischen Premiere bei Frühling bei uns – Live! vorbei.

Doch leider kommt der Kurz-Auftritt nach der eingestampften Muttertags-Show eher wie eine Demütigung rüber. Macht Stefanie Hertel hier bloß gute Miene zum bösen Spiel? Als Trostpflaster gibt es für die Fans der Entertainerin zwei positivere Nachrichten. Zum einen wird Stefanie Hertel ab dem 12. Juni zusammen mit dem Garten-Experten Karl Ploberger die "Gartenparty der Stars" live aus den Kittenberger Erlebnisgärten in Niederösterreich moderieren. Außerdem übernimmt sie die Stimme der Hauptrolle der zur Zeit Heinrich des XI. angesiedelten Animationsserie "Ella – eine Vogtlandsaga", die im Sommer zu sehen sein wird. Auch Stefanies Vater Eberhard Hertel steht für die Rolle des "Fürchtegott" am Mikrofon, wie "meinanzeiger.de" berichtet.

 

Stephanie Müller-Spirra und Peter Imhof präsentieren am 8. Mai um 20:15 Uhr "Frühling bei uns". In der Show gibt es eine...

Gepostet von Meine Schlagerwelt am Samstag, 1. Mai 2021

 

Bist du auch traurig, dass die Muttertags-Show ausfällt?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.