Verwirrung um No Angels Comeback bei Florian Silbereisen

Girlgroup plötzlich verschwunden

Feiern die No Angels bei den "Schlagerchampions von Florian Silbereisen, 39, ein Comeback, oder nicht? Nachdem die Band groß angekündigt wurde, verschwand sie plötzlich wieder von der Gästeliste.

No Angels bei Florian Silbereisen

Der Jubel war groß, als feststand, dass die für Januar geplante Show "Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" von Florian Silbereisen doch nicht einfach coronabedingt ausfällt, sondern auf den 27. Februar verschoben wurde. Am 8. Februar gab der MDR dann auch die ersten Gäste der Show bekannt. Zu dem Schlager-Gipfeltreffen kommen Andrea Berg, Roland Kaiser, Sarah Lombardi, Pietro Lombardi, Giovanni Zarrella, Howard Carpendale und Ross Antony.

Verwirrung um Gästeliste

Auch die Girlgroup No Angels mit Lucy Diakovska, Jessica Wahls, Sandy Mölling und Nadja Benaissa stand auf der Gästeliste. Doch nach nur wenigen Stunden wurden sie von dort kommentarlos entfernt. Was waren die Gründe dafür?

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder wurden die No Angels aus Versehen zu früh kommuniziert und sollten eigentlich als Überraschungs-Gäste in der Show auftauchen. Oder der Auftritt findet doch nicht statt. In dem Fall hätte der MDR allerdings nach der großen Ankündigung zumindest ein Statement abgegeben, dass das Comeback ausfällt. Wahrscheinlicher ist also, dass die Sängerinnen tatsächlich bei den "Schlagerchampions" dabei sind, es aber noch niemand wissen sollte.

Wer sind die No Angels?

Die No Angels wurden in der ersten Staffel der Casting-Show "Popstars" im Jahr 2000 zusammengestellt, damals noch mit Vanessa Petru als fünftem Mitglied. Sie wurden die erfolgreichste Girlgroup Deutschlands. 2003 trennte sich die Band erstmals. 2007 kam es zum ersten Comeback, ohne Peturo. 2010 stieg Benaissa aus und 2014 löste sich die Band erneut auf. Der größte Hit der Girlgroup war ihre Debütsingle "Daylight In Your Eyes", die sich sechs Wochen auf Platz eins der deutschen Single-Charts hielt. Auch ihr erstes Album "Elle'Ments" schoss auf Platz eins hinauf, so wie auch die beiden Folge-Alben "Now ... Us!" und "Pure". Nun kommt es also zu einem erneuten Comeback.

Übrigens: In der zweiten Staffel von „Popstars“ entstand die Band Bro'Sis, zu der auch Giovanni Zarrela und Ross Antony gehörten. Die beiden sind bei den "Schlagerchampions" ebenfalls zu Gast.

Florian Silbereisens „Schlagerchampions“ siehst du am 27. Februar um 20. 15 Uhr im Ersten.

Freut ihr euch auf das Comeback der No Angels?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.