Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Anni Burth nach Bachelor-Shitstorm: "Habe Diplomklausuren mit lackierten Nägeln geschrieben"

"Wer es negativ sehen will, dass intelligente Frauen auf ihr Äußeres achten, dem ist nicht zu helfen"

Kandidatin Anni Burth wurde in der ersten Bachelor-Folge als sehr selbstbewusst dargestellt. Für Anni Burth stehen Intelligenz und ein gepflegtes Äußeres nicht im Widerspruch.  Mit Schwester Lavinia, die über Bachelor-Kandidatin Anni sagt: 

Die erste Bachelor-Folge bot der Zuschauerin neben Leonards Silberblick und Lispelei, wildem Gekreische der "Ladies" und jeder Menge Sprüche für die Ewigkeit ("Hab‘ ich was zwischen den Zähnen? Ach, nee! Wir haben ja gar nichts gegessen!") erwartungsgemäß reichlich Lästerstoff. Wie aufdringlich sind Saskia und Sandra, wie kann ein Mann denn bitte nicht wissen, was man als Burlesque-Tänzerin so macht und was ist mit Anni, 24, schiefgelaufen, dass sie über 1300 Nagellack-Fläschchen bei sich hortet? Letztere hat nun via Instagram und Facebook auf den Zuschauer-Shitstorm reagiert. 

Anni Burth: "Es macht mich einfach glücklich, wenn die Nagellackfarbe zur Schuhfarbe passt"

Zugegeben: Anni Burth aus Freiburg gehörte nicht gerade zu den Kandidatinnen, die das Zuschauerherz im Sturm eroberten. Zunächst zeigte RTL sie beim Schminken und selbstbewussten Posieren in diversen Outfits vor dem Spiegel. 

Mein Äußeres ist mir sehr sehr wichtig, und ich denke nicht, dass das auf gar keinen Fall mit Intelligenz im Widerspruch stehen muss. Ich denke vielmehr, dass ich beide Sachen in einer Person vereine und damit ein bisschen aus dem Rahmen falle,

gibt die Rechtspflegerin souverän zu Protokoll. Und ergänzt zufrieden:

Ich habe zwischen 1300 und 1500 Fläschchen Nagellack. Es macht einen einfach glücklich, wenn die Nagellackfarbe zur Schuhfarbe passt, wenn es glitzert, wenn es funkelt ...

Anni: "Bislang habe ich jeden Mann bekommen, den ich haben wollte"

Mit Schwesterherz Lavinia spricht Anni beim Latte Macchiato am liebsten über Männer. "Sie braucht einen Mann, der die perfekte Mischung aus Hündchen und Arschloch ist", so die Meinung der kleinen Schwester. Ein Problem mit ihrem Selbstwertgefühl hat die 24-Jährige definitiv nicht, als sie vor der Kamera klarstellt:   

Wenn er mir gefällt und ich ihn wirklich haben möchte, dann bin ich bereit, alles dafür zu geben. Bislang habe ich jeden Mann bekommen, den ich haben wollte. 

"Wer es negativ sehen will, dass intelligente Frauen auf ihr Äußeres achten, dem ist nicht zu helfen"

Klar, dass das nicht nur positiv ankommt bei den Zuschauern. Via Instagram schreibt eine Anni am Donnerstag, 28. Januar:

Der Tag danach: ich bin ziemlich erstaunt, dass man sich scheinbar nicht über die kleinen Dinge im Leben, wie eine zu den Schuhen passende Nagellackfarbe, freuen dürfen soll. Warum soll eine solche Einstellung im Widerspruch zu Intelligenz stehen? Ich stehe jedenfalls zu meiner diesbezüglichen Aussage. Meine Diplomklausuren habe ich schließlich auch mit lackierten Nägeln geschrieben und wer es negativ sehen will, dass intelligente Frauen auf ihr Äußeres achten, dem ist nicht zu helfen.   

Darauf reagiert eine Userin:

Rechtspflegerin ist ein super Start, aber was macht dich daneben noch interessant? Nur die 1300 Flaschen Nagellack? Welche Hobbies hast du daneben, die dich herausstechen lassen? Dass du hübsch und gepflegt bist, sieht jeder, der Augen im Kopf hat. Vielleicht wäre es besser die Leute das alleine sehen zu lassen, anstatt dein Aussehen so offensiv nach vorne zu spielen. Selbstbewusstsein ist gut, Selbstbewusstsein mit Understatement aber souverän und sympathisch.

 

 

"Nicht vergessen, dass es ein Unterhaltungsformat ist!" 

Doch Anni lässt sich nicht beirren und postet auf ihrer Facebook-Seite die Screenshots mder Instagram-Diskussion. Dazu schreibt sie unter anderem:

Ich glaube, die größte Herausforderung überhaupt ist es, zu akzeptieren, dass nur ein winziger Bruchteil der eigenen Persönlichkeit im Fernsehen zu sehen ist (sendungswirksam zusammengeschnitten zudem!) und sich somit Menschen, die einen überhaupt nicht kennen, nur anhand dessen ein Urteil bilden, was nur natürlich ist! Daher danke an Diejenigen, die genauer nachforschen, nachfragen, sich überzeugen lassen und nicht vergessen, dass es ein Unterhaltungsformat ist!

 

Unter meinem gestrigen Post auf Instagram bzgl. meiner Darstellung in der ersten Folge und der darauffolgenden Kritik...

Posted by Anni Burth on Freitag, 29. Januar 2016

 

 

"Der Bachelor", mittwochs, 20.15 Uhr, RTL

Was sagst du zu Anni?

%
0
%
0