Bachelor Sebastian Preuss im Knast: SO schlimm war es für seine Mutter

"Ich kriege da immer noch Gänsehaut"

Ab dem 8. Januar verteilt Bachelor Sebastian Preuss, 29, endlich wieder seine Rosen an liebeshungrige Girls. Bei TVNOW ist die erste Folge schon lange zu sehen – und gleich zu Beginn wird es total emotional!

"Der Bachelor": Sebastian Preuss spricht über dunkle Zeiten

Der neue Schönling auf RTL, der den Frauen und Zuschauern den Kopf verdreht, heißt Sebastian Preuss. Er ist ein richtiger Bad-Boy und saß sogar im Gefängnis. In der ersten Folge erzählt der Bachelor, dass er sich in seiner Jugend oft geschlagen und so von seinen Freunden Anerkennung bekommen habe.

Mir war gar nicht bewusst, auf welchem dünnen Eis ich mich bewege. Letztendlich wurde ich dann verhaftet, wegen Wiederholungsgefahr und Körperverletzung.

Heute hat Sebastian das zwar alles hinter sich gelassen, doch die Erinnerungen die dunkle Zeit bleiben. Besonders schlimm war es für seine Mutter.

 

"Ich kriege da immer noch Gänsehaut"

Die Mutter von Sebastian Preuss spricht bei RTL offen über ihren ersten Gefängnisbesuch:

Als ich das erste Mal da drin war, musste ich meinen Ausweis vorzeigen und eine Bestätigung, dass ich ihn überhaupt besuchen darf und dann wartet man zwischen ganz schlimmen Leuten und du sitzt da als ganz Normaler, sag ich mal, und musst dein Kind da drinnen besuchen, das war so grausam. Ich kriege da immer noch Gänsehaut.

Was die Kandidatinnen zu Sebastians Knast-Vergangenheit sagen und wer am Ende das Herz des Rosenkavaliers erobern wird, sehen wir ab dem 8. Januar, um 20:15 Uhr bei RTL oder schon jetzt bei TVNOW.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Der Bachelor 2020: Darum saß Sebastian Preuss wirklich im Knast

Bachelor 2020: Wie dumm sind die Kandidatinnen?