"Die Bachelorette": Liebes-Lüge

Warum die Kandidaten nur mit den Gefühlen von Rosenlady Nadine Klein spielen

Geht es bei Ex-Kandidat Rafi erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen die beiden Finalisten! Beide Männer würden sich nicht wirklich für Nadine interessieren. Auch Bachelorette Nadine Klein greift er an. Die Anschuldigung: Sie ziehe nur eine Show ab!

Nadine Klein, 32, in der Liebes-Falle? Seit Wochen sucht sie als Bachelorette ihren Mr. Right. Im großen Finale treten morgen (5. September) Daniel Lott, 27, und Alexander Hindersmann, 29, gegeneinander an. Jetzt die traurigen Vorwürfe: Beide Männer interessieren sich angeblich nicht für die brünette Schönheit ...

Nadine Klein: Gebrochenes Herz nach dem Finale?

Auf diesen Moment haben die Zuschauer lange hingefiebert: Nadine verteilt endlich die allerletzte Rose! Besonders Kandidat Alex lässt das Herz der Berlinerin höher schlagen – und auch die Zuschauer setzen auf das Muskel-Paket. Aber wer weiß, mit Daniel ging es in den vergangenen Wochen ebenfalls heiß her. Glaubt man den ausgeschiedenen Bachelorette-Boys, ist es völlig egal, wer das Rennen macht.

Denn: Beide Männer sollen nicht an der Kuppelshow teilgenommen haben, um die große Liebe zu finden!

Ich glaube, dass keiner der beiden Jungs in Nadine verliebt ist, vielleicht verguckt, aber nicht verliebt. Um sich zu verlieben braucht man meiner Meinung nach viel mehr Zeit,

packt Rafi Racheck, 28, im Interview mit OK! aus. Zur Erinnerung: Rafi machte in der aktuellen Bachelorette-Staffel freiwillig die Biege und hat mit den Boys viel Zeit in der Villa verbracht.


© MG RTL D

Ein weiterer krasser Vorwurf: Im Haus hätten die Männer nur ihre Karriere im Kopf gehabt!

Ich kann mich nicht erinnern, dass es im Haus Gespräche über Familie gab, es gab mehr Diskussionen über Karriere. Ich glaube, momentan will keiner der Jungs Kinder, denn es stehen eher andere Absichten im Fokus,

teilt Rafi aus. Das wäre nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für Nadine garantiert ein Schocker!


© MG RTL D

Treibt Nadine Klein auch ein falsches Spiel?

Rafi holt im OK!-Interview noch weiter aus und macht klar: Rosenlady Nadine ist nicht das Opfer in der Geschichte. Sie habe es selbst faustdick hinter den Ohren:

Nadines Gefühle für die beiden kann ich überhaupt nicht einschätzen. Nachdem ich erfahren habe, dass sie eine Schauspielausbildung hat, ist mir einiges klar geworden, zum Beispiel warum sie uns gegenüber sehr zurückhaltend war, sehr kontrolliert und damit genau wusste, was sie tut. Man weiß so nie, wann sie etwas ernst meint und wann sie Show macht.

Nutzt Nadine "Die Bachelorette" selbst als Sprungbrett, um in den Medien durchzustarten? Unklar! Fakt ist: Gegenüber OK! offenbart sie ihre Zukunftspläne mit dem Gewinner:

Ich würde definitiv gerne in den nächsten 2-3 Jahren heiraten und dann auch gerne Kinder irgendwann!

Wer sagt hier nun die Wahrheit? Wer weiß ... vielleicht ist ja auch Rafi derjenige, der die mediale Aufmerksamkeit gerade jetzt für sich nutzen will?

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Bachelorette-Panne: RTL-Trailer verrät schon wieder den Sieger!

Bachelorette-Filip über Nadine Klein: "Ich war nie verliebt"

Sarah Lombardi über „Bachelorette“-Rafi: „Den kenne ich gar nicht“

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links