Peter Orloff: Dramatischer Verkehrsunfall

“Manchmal hat man nicht nur einen, sondern zwei Schutzengel”

Die Teilnahme von Peter Orloff, 74, beim Dschungelcamp wäre beinahe nicht möglich gewesen. Denn vor zehn Jahren kam der Schlagerstar bei einem dramatischen Verkehrsunfall mit seiner Frau fast ums Leben …

Peter Orloff wäre fast gestorben

Im Herbst 2008 war Peter Orloff gemeinsam mit seiner Ehefrau nichtsahnend auf einer Bundesstraße bei Rotenburg unterwegs, als sich ein schrecklicher Unfall ereignete: Sein Wagen kommt von der Straße ab und prallt gegen ein Brückengeländer. Das Fahrzeug kommt auf dem Dach liegend zum Stehen. Später erinnert sich das Paar nur lückenhaft an das Geschehen.

Alles nicht so schlimm,

denkt sich der Sänger im ersten Moment, gibt dem Notarzt sogar noch ein Autogramm, wie er gegenüber RTL berichtet. Doch im Krankenhaus stellt sich schnell heraus, dass die Verletzungen doch größer sind, als zuerst angenommen: Es werden Brüche an einem Rückenwirbel, an den Rippen, dem Sprunggelenk und der Mittelhand diagnostiziert, sowie Schnitt- und Schürfwunden.

 

 

Glück im Unglück

Trotz der schweren Verletzungen erholen sich Orloff und seine Frau wieder vollständig: “Manchmal hat man nicht nur einen, sondern zwei Schutzengel”, sagt der 74-Jährige. Dass Peter Orloff wegen der Gage in den Dschungel geht, damit geht er ganz offen um: “Ich hatte ein Angebot, dass ich nicht ausschlagen konnte.” Allerdings möchte er das Geld nicht nur für dich selbst nutzen. Einen Betrag von 40.000 Euro plant er für den Bau einer Schule in Argentinien zu spenden.

 

Findest du es gut, das Peter Orloff  in den Dschungel zieht? Nimm an unserer Umfrage teil.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Leila Lowfire: Rechnet sie im Dschungelcamp mit Till Lindemann ab?

Sibylle Rauch: Not-OP vorm Dschungelcamp!

Doreen Dietel: Für ihre Mutter zieht sie ins Dschungelcamp

Findest du es gut, das Peter Orloff in den Dschungel zieht?

%
0
%
0