Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

So will Iris Klein Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser versöhnen

Ein Brief ins Dschungelcamp soll den Streit der Schwestern schlichten

Iris Klein, 50, ist momentan im Unterstützer-Modus: Sie ist mit Tochter Jenny Frankhauser, 25, nach Australien gereist, um ihr den Rücken freizuhalten. Für sie ist jetzt der richtige Moment für eine Versöhnung zwischen Daniela Katzenberger, 31, und ihrer Schwester gekommen.

Zoff zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser

Bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ durfte Jenny Frankhauser bereits ihre erste Dschungelprüfung ablegen. Auch wenn viele Deutsche ihr dabei zugeguckt haben, ihre Schwester Daniela Katzenberger war wohl nicht dabei. Mama Iris Klein erklärte gegenüber der „Bild“:

Nein, sie hat die Sendung nicht geguckt – sagt sie.

So ganz glauben tut sie ihr das jedoch nicht. Die Brünette meint, dass ihre Tochter sicherlich wissen möchte, „was ihre kleine Schwester macht“, und vielleicht sogar „ein bisschen stolz auf Jenny ist“. Danis Schwiegervater Costas Cordalis habe hingegen aufmerksam hingeguckt und Jenny per Whatsapp alles Gute gewünscht.

Iris Klein: Dschungelcamp als Ort der Versöhnung

Doch dass ihre Töchter sich wieder vertragen könnten, hält Iris Klein nicht für unwahrscheinlich. Sie weiß sogar schon, wie Daniela das anstellen könnte:

Mein größter Wunsch ist es, dass Daniela ihrer Schwester Jenny einen Brief in den Dschungel schreibt. Und dann muss Jenny den Brief im Camp vor allen anderen vorlesen, das wäre ein sehr emotionaler Moment.

Diese Idee habe sie erst seit kurzem, ist jedoch davon überzeugt, dass sie funktionieren kann. Sie meint: „Ich werde das Daniela mal vorschlagen und hoffe, sie findet die Idee auch gut“. Der Streit zwischen ihren Töchtern nimmt sie sehr mit. Sie gibt dabei beiden gleich viel Schuld: "Die Mädels haben beide Fehler gemacht und sind beide Sturköpfe."

 

Familie ist alles! ❤#nothingmoretosay #loveyou #mama #schwester #einblut

Ein Beitrag geteilt von Jenny Frankhauser (@jenny_frankhauser) am

 

Ein langer Streit

Der Frankhauser/Katzenberger-Zwist ist inzwischen alles andere als neu. Er ist ursprünglich daraus entstanden, dass Daniela nicht zu der Beerdigung von Jennys Vater gekommen ist (die beiden haben unterschiedliche Väter). Das hat Jenny sehr verletzt. Seither folgen immer mal wieder Sticheleien von beiden Seiten, sie haben keinen Kontakt mehr miteinander. Ob das jetzt durch einen Brief wieder gerichtet werden kann?

Meinst du, dass die Blondine sich darauf einlässt? Stimme unten ab!

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Wird Daniela Katzenberger einen Brief ins Dschungelcamp schicken?

%
0
%
0