Heidi Klum: Alles neu bei "Germany's Next Topmodel"

Die drei Juroren werden jetzt wie bei "The Voice" zu Gegnern!

Neue Regeln, neue Jury und neuer Style: In der elften Staffel von Heidi Klums Model-Castingshow "Germany's Next Topmodel" soll vieles anders werden als bisher. In drei Wochen geht es endlich wieder los mit der Modelsuche - OK! erklärt Euch schon jetzt, worauf Ihr Euch freuen dürft.

"Der Countdown läuft"

Der Sender ProSieben rührt wenige Woche vor dem Start kräftig die Werbetrommel und macht schon ordentlich heiß auf die nächste GNTM-Staffel. Auf der Homepage heißt es:

​Der Countdown zur neuen Staffel läuft und es hat sich viel geändert. Wer besteht den ultimativen Battle? Freut euch auf neue Regeln, eine neue Jury und einen ganz neuen Style. 

Heidi Klum: "Battle!"

Im ersten Trailer ist dann schon ein bisschen zu sehen, was auf Kandidatinnen und Zuschauer zukommt - und was es mit dem ultimativen Battle auf sich hat. Alles ist in cooler Schwarz-Weiß-Optik gehalten, und Chefin Heidi Klum, 42, freut sich: 

Es wird viel Neues in dieser Staffel geben. Battle! Ich will sie, ich will sie, nein ich will sie. Let the Games beginn!

"Diese Regel wird alles ändern"

Wie bei der Gesangs-Castingshow "The Voice" werden die drei Juroren - neben Modelmama Heidi noch Thomas Hayo und Neu-Juror Michael Michalsky - jetzt nämlich zu Konkurrenten! Vor sich haben sie Buzzer, die sie drücken, wenn ihnen einen Mädchen besonders gut gefällt - und sie sie in ihrem Team haben wollen. 

Diese neue Regel wird ALLES ändern

kündigt ProSieben an. Wir dürfen also gespannt sein!

"Germany's Next Topmodel" startet am Donnerstag, 4. Februar, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Sexy Heidi - seht hier ein Video zum Thema:

 

 

Top oder Flop - was hältst du von den neuen Regeln?

%
0
%
0