Bye-Bye, Pickel! Die besten Tricks gegen Unreinheiten

Nie wieder lästige Pickel!

Spot-Patrol! Wir alle kennen das: Ein wichtiger Termin steht an – und genau dann kündigen sich plötzlich lästige Mitesser oder Pickel an. Mit diesem Anti-Spot-Plan bleibt die Haut rein und Unreinheiten haben keine Chance mehr. Garantiert!

Einen Monat vorher

ERNÄHRUNG

Wichtig ist, dass dem Körper Mineralien, Vitamine und Spurenelemente zugeführt werden, da sie die Haut gesund halten. Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index (z. B. Vollkornprodukte) wirken sich auch positiv aus.

LIFESTYLE

Alkohol und Nikotin in rauen Mengen sind Tabu. Sie vermindern die Sauerstoffversorgung und steigern die Talgproduktion.

KÜRBISKERNE

Die Kerne verfügen über einen hohen Gehalt an Vitamin A. Dieses ist für den Hautaufbau zuständig.

LACHS

Omega-3-Fettsäuren lautet das Zauberwort. Die guten Fette versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und polstern sie auf. Obendrein ist in frischem Lachs auch noch viel Zink, das antibakteriell wirkt.

GREEN JUICES

Bitte auf Gemüse setzen. Kreuzblütler wie Brokkoli oder Grünkohl besitzen Schwefelverbindungen, die entgiftend wirken. Zusätzlich sorgt Kalzium gegen Entzündungen.

BEEREN

Sie gehören zu den antioxidantien-reichsten Früchten der Welt. Sie schützen vor freien Radikalen und sorgen für ein schönes Hautbild von innen heraus.

Eine Woche vorher

PFLEGE

Sich zu kümmern ist gerade bei unreiner Haut sehr wichtig. Die Texturen sollten nicht fettend sein. Bei einem starken Anteil an Rötungen oder Pickelchen ist es ratsam, wenn zusätzlich anti-entzündliche Substanzen wie Zink oder beruhigende Ingredienzien wie Thermalwasser Bestandteil der Pflege sind.

REINIGUNG

Sie sollte zum Routine-Programm für jeden Tag werden! Gerade bei unreinem Teint ist es wichtig, dass das Abschminken am Abend nicht vergessen wird. Ein Peeling pro Woche verfeinert die Poren.

24 Stunden vorher

NOTHELFER

Abends ein Date und am Morgen taucht plötzlich dieses leichte Kribbeln auf der Stirn auf. SOS-Mittelchen mit einem hohen Anteil an austrocknenden Substanzen wie Salicylsäure müssen her. Die machen dem Pickel schnell den Gar aus.

 SCHUTZ

Damit die gesunde Haut nicht in Mitleidenschaft gezogen wird, sollten die Mittel nur punktuell und nicht über einen längeren Zeitraum genutzt werden.

 NO-GO

Zahnpasta hat auf einem Pickel nichts zu suchen. Häufig enthält diese Menthol, was die äußere Schutzhülle der Haut zusätzlich irritiert.

Reine Haut: Auch das hilft

HAUTARZT
Wenn nichts mehr hilft, beim Hautarzt nach Isotretinoin fragen. Der pharmazeutische Wirkstoff ist effektiv, hat aber auch Nebenwirkungen. Am besten beraten lassen.

BEWEGUNG
Die Haut wird beim Sport mehr durchblutet, und so wird mehr Sauerstoff in die Zellen befördert. Zudem wird das Immunsystem des Körpers gestärkt, was auch Akne bekämpft, und zuletzt öffnet Schweiß die Poren und sorgt so für eine Belüftung.

RELAXEN
Stress wirkt sich auch auf die Haut aus. Dann schüttet der Körper Hormone aus, die für eine erhöhte Talgproduktion sorgen.

FINGER WEG
Das Rumdrücken sorgt dafür, dass noch mehr Bakterien in die Poren kommen. Im schlimmsten Fall bleiben unschöne Narben über. Dann besser einmal im Monat professionell ausreinigen lassen.