Poren verkleinern: Diese Maske sorgt für ein reines Hautbild

So klappt′s mit einem makellosen Teint

Hätten wir nicht alle gerne einen makellosen Teint? Allerdings leiden viele Menschen an großen Poren und würden diese zu gerne verfeinern. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten. Ein Hautarzt hat 6 geniale Tipps gegeben, mit denen du das Hautbild verfeinern kannst. 

Wie kommt es zu vergrößerten Poren? 

Wer an großen Poren leidet, der fragt sich bestimmt, wie es dazu kommt. Der Dermatologe Professor Dr. Volker Steinkraus hat im Interview mit ntv.de die Antwort. Demnach würde die Porengröße genetisch bedingt sein. Vor allem Menschen mit einer fettigen oder Mischhaut neigen vermehrt zu vergrößerten Poren, da die Talgdrüsen ausgeprägter seien und mehr Talg produzieren.

Wenn die Talgdrüse wächst, wird die Pore größer, weil der ganze Apparat an dem die Talgdrüse hängt, größer wird. Dann sieht man die Pore,

so der Hautarzt. Zudem würden die Betroffenen aufgrund der vermehrten Talgproduktion auch öfter mit Pickeln oder Akne zu kämpfen haben. "Akne kann nur dort entstehen, wo die Talgdrüse aktiv und die Pore folglich groß ist." Wer von Natur aus grobporige Haut hat, bei dem werden die Poren laut Experten vermutlich nicht wieder komplett unsichtbar – doch man kann sie mit den richtigen Tipps und Tricks verkleinern.  

 

 

 

Mehr zum Thema Poren:

 

6 Tipps, wie du große Poren vereinen kannst 

1. BPO-Cleanser

Schon bei der täglichen Gesichtsreinigung kannst du großen Poren entgegenwirken. Dr. Volker Steinkraus empfiehlt eine Waschlotion mit Benzoylperoxid (BPO). 

Unser Tipp: das ″BENZAKNEN Wash 5%″, hier für ca. 10 Euro shoppen.

2. Gesichtsmasken mit Heilerde

 

 

Ein weiterer Tipp des Haut-Experten: Gönne dir ein- bis zweimal wöchentlich eine Maske mit Heilerde. Die reinigen verstopfte Poren und verfeinern zudem das Hautbild. Alternativ kannst du auch auf adstringierende Masken zurückgreifen. Dabei handelt es sich um zusammenziehende Masken.

Nach dem Entfernen der Maske habe man ″das Gefühl, dass die Haut ein bisschen zu eng ist", sagt Steinkraus. Einen "große Poren verkleinernden Effekt" kann man ihm zufolge dennoch nicht erwarten.

Unser Tipp: die ″Puryfing Dead Sea Mud Mask″ von Mother Nature Cosmetics, hier für ca. 29 Euro shoppen.

3. Große Poren mit Mikrodermabrasion verfeinern

Ein weiteres Verfahren, um große Poren zu verfeinern, ist die Mikrodermabrasion. Dabei wird mithilfe eines Schleifkopfes mit Diamantaufsatz die oberste Hautschicht abgetragen. Der tolle Effekt: Schmutz und Talg werden entfernt, die Poren gereinigt. Um die Wirkung zu verstärken, dass du die Mikrodermabrasion mit einem Fruchtsäure-Peeling kombinieren. 

Unsere Tipps:

1. Silk'n ReVit Essential ″Diamantpeeling-Mikrodermabrasion″, hier für ca. 45 Euro shoppen
2. Deine Kosmetik ″Fruchtsäurepeeling 70%″, hier für ca. 37 Euro shoppen

4. Das richtige Make-up

 

 

Auch Frauen mit großen Poren können auf ein Make-up zurückgreifen. Laut Dermatologe ist es wichtig, dass du auf nicht-komedogene Produkte zurückgreifst, also auch Foundations oder BB/CC-Creams, die die Poren nicht verstopfen. Auch mit einem Primer kannst du die großen Poren optisch verfeinern und kaschieren.

Unsere Tipps:

1. Bourjois ″1 2 3 Perfect CC Cream″, hier für ca. 8 Euro shoppen
2. NYX Professional Makeup ″Studio Perfect Primer″, hier für ca. 12 Euro shoppen

5. Professionelle Gesichtsbehandlung

Ein weiterer Profi-Tipp, wie du große Poren verfeinern kannst, ist ein Besuch bei der Kosmetikerin. ″Einmal alle paar Wochen sollte man zusätzlich zur professionellen Gesichtsreinigung. Mit dem Wasserdampf wird die Haut weich und dann kann man die Poren wunderbar ausdrücken″, rät Steinkraus. 

6. Laserbehandlung

Eine weitere professionelle Methode zur Porenminimierung ist eine Laserbehandlung. Dabei werden die Kollagenproduktion und die Neubildung der Hautzellen angeregt. Der geniale Nebeneffekt: Poren können minimiert werden. 

 

 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen