Wimpernserum-Test 2021: Das sind unsere Top 7

Diese Produkte zaubern den schönsten Augenaufschlag deines Lebens

Ein Wimpernserum verspricht bei regelmäßiger Anwendung schon nach kurzer Zeit deutlich mehr Länge und Wimperndichte. Doch bei Produkten wie Sand am Meer fällt die Auswahl schwer. Wir haben verschiedene Wimpernseren geprüft und präsentieren dir in unserem Testbericht die fünf Favoriten, mit dem schnellsten und wirkungsvollsten Effekt für traumhafte Bambi-Wimpern!

Getestet und für gut befunden: Das sind untere Top 7 Wimpernseren!

Platz 1: "Superlative Lash"-Wimpernserum von Jeuxloré

Das "Superlative Lash"-Wimpernserum von Jeuxloré unterstützt laut Hersteller das natürliche Wachstum der Wimpern dank eines sorgsam kombinierten Wirkstoffkomplexes. Darin enthalten sind unter anderem auch zahlreiche pflegende Inhaltsstoffe wie Hyaluronsäure, Vitamin E und Panthenol, die die empfindlichen Härchen mit einer Extradosis Feuchtigkeit und Pflege versorgen. Das Ergebnis sind natürlich lange und dichtere Wimpern.

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • mehr Fülle, Länge und Volumen
  • geruchsneutral
  • klebt nicht
  • einfache Anwendung
  • gut verträglich

Hier unseren Testsieger für ca. 40 Euro shoppen

 

Platz 2: "Lashcoca!ne" Profi-Wimpernserum von Svenja Walberg

Das "Lashcoca!ne"-Wimpernserum von Svenja Walberg verspricht mehr Volumen, Schutz und Kräftigung der Wimpern, sowie einen sichtbaren Verdickungseffekt deiner Lashes. Die Wirkung ist laut Hersteller nachgewiesen und die Formulierung dermatologisch getestet. Durch den dreifachen Wirkansatz werde das natürliche Wimpernwachstum unterstützt. Zusätzlich ist ein Pflegecomplex enthalten. Das Wimpernserum ist vegan und tierversuchsfrei hergestellt. Auf Parabene, Parfüm und Mineralöl wird in der Formulierung komplett verzichtet.

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • mehr Volumen, Schutz und Kräftigung der Wimpern
  • sichtbarer Verdickungseffekt
  • gut verträglich
  • dreifacher Wirkansatz
  • Wimpern werden zusätzlich gepflegt
  • vegan & tierversuchsfrei
  • ohne Parabene, Parfüm und Mineralöl

Hier unsere Zweitplatzierung für ca. 30 Euro shoppen

 

Platz 3: "Eyelash Serum Gold" von Long4Lashes

Das "Eyelash Serum Gold" von Long4Lashes verspricht eine hohe Wirksamkeit mit ersten Ergebnissen nach nur vier Wochen. Laut Hersteller werden deine Wimpern um bis zu 75 Prozent länger. Die Formulierung ist dermatologisch getestet und unbedenklich. Sie enthält pflanzliche Wirkstoffe wie unter anderem Helmkrautextrakt und Weizenextrakt, die die Haarfolikel stimulieren und zum Wachstum anregen. Die kombinierte Kraft von Rotklee und einem Peptid sorgt zudem für längere und dickere Wimpern. Zudem überzeugt das Produkt, weil es nicht an Tieren getestet worden ist.

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • erste Ergebnisse schon nach vier Wochen
  • bis zu 75 Prozent längere Wimpern
  • Wimpern werden dicker und widerstandsfähiger

Hier unsere Drittplatzierung für ca. 26 Euro shoppen

 

Platz 4: "Realash Wimpernserum" von Orphica

Damit das "Realash Wimpernserum" von Orphica noch wirksamer ist, wurde die Formel mit aktiven Nonapeptiden und Aminosäuren ergänzt. Im Vergleich zu anderen Seren ist es besonders für empfindliche Augen geeignet, da es keine Hautirritation oder Allergien hervorruft. Um Wirksamkeit und Sicherheit zu garantieren, wurde die Formel des Produktes mit natürlichen Pflanzenextrakten ausgestattet: der Kalmusextrakt wirkt entzündungshemmend, der Ringelblumenextrakt beschleunigt die Hautregeneration und der Leinextrakt wirkt der Hautaustrocknung entgegen. Die Substanzen schützen und pflegen die empfindliche Haut ums Augenlid.

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • sehr gut verträglich
  • schnelle Ergebnisse (von Anwenderin zu Anwenderin unterschiedlich)

Hier unsere Viertplatzierung für ca. 52 Euro shoppen

 

Platz 5: ″Advanced Eyelash Conditioner″ von RevitaLash 

Alle 90 Tage erneuern sich die Wimpern, sodass das Volumen und die Länge begrenzt bleiben – an diesem Punkt setzt der ″RevitaLash Advanced Eyelash Conditioner″ ein. Laut Hersteller werden die Wimpern von der Wurzel bis in die Spitzen gestärkt, um die Lebensdauer der feinen Härchen deutlich auszuweiten. Die reichhaltige Formel des Wimpernboosters mit Vitamin B7, Ringelblumenextrakt und Ginseng-Extrakt kräftigt die Wimpern und verhindert das vorzeitige Ausfallen. Stattdessen wachsen sie schneller nach, sodass du dich bereits nach ca. 30 Tagen über erste Ergebnisse freuen darfst. Die natürlichen Lashes sind um wenige Millimeter länger, aber auch dichter. 

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • innovative Spezialpflege
  • stärkt Wimpern vom Ansatz bis in die Spitzen 
  • für eine erweiterte Wachstumsphase 
  • wirkt dem Wimpernverlust entgegen 
  • pflegt die Wimpern 

Hier kannst du unsere Fünftplatzierung für ca. 67 Euro shoppen.

 

Platz 6: ″Lash Growth Serum″ von Sophie Rosenburg

Ein weiteres Wimpernserum, das uns überzeugt hat, ist das ″Lash Growth Serum″ von Sophie Rosenburg. Das Wimpernwachstumsserum sorgt schon nach nur 4 Wochen für sichtbar längere und voller Wimpern. Nach 8-12 Wochen haben deine Wimpern schließlich die maximale Länge erreicht, so der Hersteller. Das ist den pflegenden Inhaltsstoffen wie Hyaluron und Vitamin E zu verdanken, die für schön geschmeidige Wimpern sorgen. Dadurch bleiben sie flexibler und brechen nicht so schnell ab. Ein weiterer Pluspunkt: Der Wachstumsbooster ist frei von schädlichen Inhaltsstoffen wie Parabene, Silikone, Öle und Parfum. Diese Eigenschaft macht das Wimpernserum auch für empfindliche Augen verträglich – das konnte dermatologisch bestätigt werden. 

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • schnelle Ergebnisse nach nur 4 Wochen 
  • sichtbar längere, dichtere und vollere Wimpern 
  • für empfindliche Augen geeignet 
  • enthält pflegende Inhaltsstoffe

Hier kannst du unseren sechste Platzierung für ca. 48 Euro shoppen.

 

Platz 7: "Wimpernserum" von PureBlink

Das hormonfreie "Wimpernserum" von PureBlink zaubert laut Hersteller vollere und längere Wimpern mithilfe eines gesunden und schnellen Wachstums der Härchen. Enthalten sind ausschließlich naturbelassene und ausgewählte Inhaltsstoffe, die extrem schonend zur Haut sind und darüber hinaus sehr verträglich. Die Formulierung ist vegan und tierversuchsfrei, außerdem wird auf Hormone, PEGs, Parabene, Parfüm und Mineralöl verzichtet.

Darum überzeugt das Wimpernserum:

  • einfache Anwendung
  • macht die Wimpern länger und voller
  • vegan und tierversuchsfrei
  • ohne Hormone, bedenkliche Inhaltsstoffe und Parfüm

Hier unsere siebte Platzierung für ca. 35 Euro shoppen

 

Mehr zum Thema Wimpernseren:

Wimpernserum Einmaleins: Wir klären alle wichtigen Fragen

Was ist ein Wimpernserum?

Die natürliche Wimpernwachstumsphase dauert in der Regel ungefähr 30 Tage. Das ist zu wenig, um die Wimpern lang und dicht werden zu lassen. Mit einem Wimpernserum wird die natürliche Wachstumsphase der Wimper verlängert. Die Wimpern werden lang und kräftig. Neben den wachstumsfördernden Wirkstoffen enthalten die Präparate häufig noch Pflegestoffe, die die Gesundheit der einzelnen Wimpern stärken und sie fester in der Wurzel verankern. Dadurch wird dem Wimpernausfall entgegengewirkt. Grundsätzlich kannst du jeden Wimpernbooster auch als Augenbrauenserum verwenden.

Wie wendet man ein Wimpernserum richtig an?

Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung (täglich!), um den bestmöglichen Effekt zu erzielen. Die meisten Wimpernseren werden mit einem feinen Applikator am Lidrand und so nah wie möglich am Wimpernkranz aufgetragen. Sobald nach einigen Wochen oder Monaten der gewünschte Effekt eingetreten ist, kann die Anwendung reduziert werden. Wichtig: Sobald du das Serum komplett absetzt, wird auch die Wirkung nachlassen und mit dem Ausfallen der Wimpern ist der Effekt nach einigen Wochen weg. Die Anwendung muss also dauerhaft weitergeführt werden. Generell sollte immer den Anweisungen des jeweiligen Herstellers gefolgt werden.

Kann man ein Wimpernserum auch für die Augenbrauen anwenden?

Neben vollen Wimpern gehören derzeit auch buschige Augenbrauen zu einem verbreiteten Schönheitsideal. Ein Wimpernserum hat auf deine Augenbrauen den gleichen Effekt, kann also problemlos auch dort angewendet werden. Der Booster kann das Wachstum der Härchen anregen, sodass die Brauen insgesamt deutlich fülliger erscheinen. Im Test haben die Seren ebenfalls sehr gute Ergebnisse bei den Augenbrauen erzielt.

Welche Wirkung ist zu erwarten?

Wimpernseren sollen die Haarwurzeln anregen und deren Aktivität erhöhen. Gleichzeitig spenden sie häufig die Nährstoffe, die die Haare für ein gesundes, kräftiges Wachstum benötigen. Dadurch:

  • wachsen die Wimpern schneller
  • wachsen die Wimpern dichter (mehr Wimpern)
  • verlängert sich die Haarwachstumsphase
  • wird jede einzelne Wimper gestärkt
  • werden die Wimpern an der Wurzel fest verankert
  • wird ein vorzeitiger Ausfall der Wimpern verhindert
  • wird die Haarpigmentierung verstärkt

Insgesamt bewirken die Seren eine Verdichtung, Verlängerung und Verdickung des Wimpernkranzes. Die Ausprägung des Effekts und auch wann die ersten sichtbaren Erfolge erkennbar sind, variiert von Person zu Person. Früheste Ergebnisse sind je nach Hersteller ab einer täglichen Anwendung von mindestens zwei Wochen zu erwarten. Wie lang die Wimpern maximal werden, kann nicht eindeutig vorhergesagt werden. Hier spielen die individuelle Beschaffenheit deiner Wimpern, die Pflege und auch äußere Einflüsse auf die empfindlichen Härchen eine Rolle.

Worauf ist während der Anwendung eines Wimpernserums zu achten?

Grundsätzlich solltest du deine Wimpern vor der Anwendung eines Wimpernserums gründlich reinigen. Wenn du Nebenwirkungen wie ein Brennen oder eine Schwellung am Augenlid feststellst, dann sofort das Produkt mit Wasser entfernen und die Anwendung nicht fortsetzen. Nachdem du das Serum möglichst nah am Wimpernkranz aufgetragen hast, kannst du ganz normal deine Wimpern tuschen und auch Lidschatten und Co. verwenden. Auch das Färben der Wimpern ist kein Problem.

Unterschiede bei den Inhaltsstoffen

Es wird grob zwischen hormonellen und nichthormonellen Inhaltsstoffen differenziert. Wimpernseren enthalten entweder Prostaglandin-Analoga oder aber alternative Stoffe zur Stimulation der Wimpernwurzel. Der Einsatz von Prostaglandin in Kosmetika ist umstritten, da bisher nicht eindeutig geklärt werden konnte, ob das Gewebshormon schädliche Folgen für den Körper haben kann. 

Wimpernseren ohne Prostaglandin-Analoga brauchen länger zum Erreichen des Wachstumseffektes als diejenigen mit. Dafür sind sie in der Regel etwas besser verträglich und besonders für Personen mit empfindlichen Augen sowie Kontaktlinsenträgerinnen geeignet. Seren mit Prostaglandin dagegen wirken meist schneller, können aber die Augen empfindlicher Personen reizen. Generell reagieren Anwenderinnen auf ein- und dasselbe Serum nicht immer gleich. Während es bei den einen zu einem beeindruckenden Wimpernwachstum und zu mehr Wimperndichte führen kann, bleibt der Effekt bei den anderen unter Umständen ganz aus oder tritt nur in reduzierter Form auf.

Idealerweise enthalten Wimpernseren auch Substanzen, die essentiell für die Gesundheit und das Wachstum der Wimpern sind und Feuchtigkeit, Nährstoffe und Antioxidantien spenden.

Bewährte Stoffe sind etwa:

  • Hyaluronsäure, Panthenol und Glycerin für die Feuchtigkeit
  • Koffein zur Gefäßweitung und Nährstoffversorgung
  • Aminosäuren bzw. Peptide, wie Biotin zur Förderung des Zellstoffwechsels
  • Vitamine, wie Vitamin E oder Tocopherol zur Neutralisierung freier Radikale
  • Proteine, wie Kollagen bzw. dessen Vorstufen zur Stärkung der Haarstruktur

Nebenwirkungen

Im besten Fall ist das Wimpernserum deiner Wahl vor der Vermarktung zumindest augenärztlich und dermatologisch auf Augen- und Hautverträglichkeit getestet worden. Da die Seren Verfärbungen an den Lidern und der Iris verursachen können, sollte die Flüssigkeit bei der Anwendung nicht in die Augen übertreten. Falls das doch passieren sollte, musst du deine Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen.

Zu den häufigsten Unverträglichkeitsreaktionen bei der Verwendung von Wimpernseren gehören:

  • Brennen
  • Juckreiz
  • Rötungen
  • Schwellungen
  • trockene Augen
  • kurzfristige Sehstörungen bei direktem Augenkontakt mit dem Serum
  • dunkle Augenringe und -schatten
  • verstärkte Durchblutung der Bindehaut (Hyperämie)
  • veränderter Augeninnendruck
  • vermehrter Tränenfluss
  • Entzündungen am Lidrand

Alternativen zu einem Wimpernserum

Wenn ein Wimpernserum nicht das Richtige für dich ist und du auch keine Lust auf künstliche Wimpern oder eine Wimpernverlängerung hast, dann musst du den Traum von langen, vollen Wimpern nicht gleich abschreiben. Denn es gibt auch noch einfache Hausmittel und Tricks, die du in deinen Alttag integrieren kannst.

1. Rizinusöl: Ein beliebtes Hausmittel für stärkere und vollere Wimpern ist Rizinusöl. Es führt zwar nicht dazu, dass die Wimpern schneller wachsen, da das Wachstum genetisch bedingt ist, aber es pflegt sehr gut und sorgt für Geschmeidigkeit und einen seidigen Glanz. Das Öl sollte auf die gereinigte Augenpartie mit einem sauberen Wimpernbürstchen aufgetragen werden. Natürlich gilt auch wie bei einem Serum, dass die Anwendung regelmäßig durchgeführt werden muss.

2. Natives Kokosöl: Zwei Fliegen schlägst du mit einer Klappe, indem du deine Wimpern abends mit Kokosöl abschminkst. Das pflegt und sorgt bei regelmäßiger Anwendung außerdem dafür, dass die Wimpern gefestigt werden, weniger schnell brechen oder gar ausfallen, die einzelnen Härchen schneller wachsen und der komplette Wimpernkranz dadurch wesentlich dichter erscheint.

3. Vaseline: Eine günstige Alternative zu Rizinusöl ist die gute alte Vaseline, die du in jedem Drogeriemarkt bekommst. Sie legt sich wie ein Schutzmantel um die zarten Härchen, sodass die Wimpern gestärkt werden und einem Ausfall oder Abbruch vorgebeugt wird. Abends nach dem Abschminken etwas Vaseline mit einem Wimperbürstchen auftragen und einmassieren und schon nach einige Wochen sollten deine Wimpern deutlich länger und dichter erscheinen.

Wimpernextensions statt Wimpernserum?

Wer sich den Traum von langen Wimpern mithilfe eines Wimpernserums erfüllen möchte, der muss definitiv Geduld mitbringen. Eine schnelle Alternative sind Wimpernextensions, die im Vergleich sofort einen vollen Augenaufschlag zaubern. Du solltest jedoch bedenken, dass es sich dabei um einen Fremdkörper handelt, der gerade am Anfang störend erscheinen kann. Außerdem sind auch Wimpernextensions mit viel Pflege verbunden. Der Vorteil ist, dass du deine Wimpern am Morgen nicht mehr tuschen musst. Allerdings musst du auch tiefer in die Tasche greifen, da das regelmäßige Auffüllen der Extensions ziemlich kostspielig ist. Und du solltest die Behandlung nur vor einer ausgebildeten Kosmetikerin durchführen lassen. Am Ende liegt es also ganz bei dir und deinen Ansprüchen. Am natürlichsten ist aber definitiv das Serum, da es dein eigenes Wimpernwachstum fördert.

Mascara mit integriertem Booster für die Wimpern

Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Hybrid-Produkte auf dem Markt, die die Vorteile einer Wimperntusche und eines Wimpernserums miteinander verbinden. So werden Mascaras mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Rizinusöl, Vitamin E oder Jojobaöl versehen. Zwar ist der Effekt nicht so extrem, wie bei einem Serum, allerdings trägt eine pflegende Wimperntusche insgesamt zur Gesundheit der Lashes bei und verhindert das Abbrechen oder Austrocknen der empfindlichen Härchen. Für alle Nutzerinnen, die bewusst auf Hormone in Kosmetik verzichten möchten, ist eine pflegende Mascara eine tolle Alternative zu einem Wimpernserum.

 

Genutzte Quellen: Amazon

Benutzt du bereits ein Wimpernserum?

%
0
%
0

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.