Alle Infos über Herzogin Meghan

Vom "Suits"-Liebling zum Mitglied der Königsfamilie

Meghan Markle wird Prinz Harry am 19. Mai 2018 heiraten.

Meghan Markle - heute lebt sie den Traum aller Mädchen

Die Biografie von Meghan Markle (geb. 4.August 1981 in Los Angeles), liest sich ein bisschen wie ein modernes Märchen. Viele Mädchen träumen davon, einmal berühmt zu werden und einen Prinzen zu heiraten. Bei Meghan Markle hat sich dieser Traum tatsächlich erfüllt - obwohl es gar nicht ihrer war. Aber von vorn. Aufgewachsen in Los Angeles, als Tochter von Doria Ragland und Thomas Markle kam sie sehr früh mit dem Film-Business in Kontakt. Schließlich arbeitete ihr Vater Thomas als Lichtregisseur. Meghan, ganz bodenständig, entschied sich jedoch für ein Studium an der "Northwestern University". Nach erfolgreichem Abschluss des Studienganges "Internationale Beziehungen" nahm sie einen Job in der US-Botschaft in Buenos Aires an. Bei einem Heimatbesuch in Los Angeles war es purer Zufall, dass Meghan erste Erfahrungen als Schauspielerin sammeln sollte. Ein Regisseur wurde auf einer Party auf sie aufmerksam und verschaffte ihr in der Serie "General Hospital" ihren ersten TV-Auftritt.

Selbstzweifel, zuviel Make-up und wenig Selbstbewusstsein

Nach vielen Nebenrollen in diversen TV-Serien wollte sich der große Erfolg jedoch noch nicht einstellen. Woran es lag? Meghan selbst schätzt sich in ihren jungen 20er Jahren als "schüchtern und voller Selbstzweifel" ein. Doch die Begegnung mit Casting-Agentin April Webster sollte ein Schlüsselerlebnis für die damals noch unsichere Schauspielerin sein. "Ich hatte sie nie zuvor getroffen und während meines ersten Vorsprechens, unterbrach sie mich mittendrin und sagte: 'Du musst wissen, dass du allein genug bist.' Sie sah meine ganzen Selbstzweifel unter dem Selbstbräuner und dem Rouge hervorblitzen." Von da an änderte sich Meghans Mindset und sie fing an, sich so lieben, wie sie ist.

Als "Rachel" in "Suits" gelang Meghan der große Durchbruch

Sechs Jahre später sprach Meghan schließlich für die Rolle der "Rachel Zane" in der Anwaltsserie "Suits" vor. Volltreffer! Meghan, die vorher nie eine Hauptrolle ergattern konnte, punktete bei den Machern durch ihre intelligent-charmante Art. Schnell wurde sie bei den Fans der Serie zum Publikumsliebling. Gerüchten zufolge, war es auch schnell um Prinz Harry geschehen. "Er war schon verknallt in sie, als er sie als Rachel in Suits gesehen hat – zwei Jahre, bevor sie sich zum ersten Mal getroffen haben!", verrät Royal-Expertin Katie Nicholl. Der Rest der Geschichte klingt wie ein Märchen - bekannt gemacht wurden die beiden Lovebirds von der gemeinsamen Freundin Misha Nonoo, 30, einer New Yorker Modedesignerin.

Pikant - Harrys Meghan war bereits verheiratet

Mit ihrer charmanten Art hat Meghan bereits ganz Großbritannien um den kleinen Finger gewickelt, inklusive der Queen. Auch diese sei "sehr angetan" von der zukünftigen Frau an Harrys Seite, so heißt es aus Palastkreisen. Sogar über die Tatsache, dass Meghan schon verheiratet war, wird wohlwollend hinweg gesehen. Bereits 2011 gab sie Film-Produzent Trevor Engelson, 41, das Ja-Wort, ausgelassener Trinkspiele am Strand und mehrtägiger Dauerparty inklusive. Im Jahr 2013 folgte dann die Scheidung aufgrund "unüberbrückbarer Differenzen".

Meghan und Harry - ihres Liebesgeschichte in Bildern