Die Reimanns: Von was leben sie?

Die Reimanns: Von was leben sie?

Die Reimanns sind im TV mehr als bekannt - doch von was leben sie eigentlich?

Die Reimanns: Als was arbeiten sie?

Konny und Manuela Reimann werden schon lange von TV-Kameras begleitet. Und während sie ihr Leben auf Hawaii genießen, stellt sich den Zuschauern die Frage: Von was leben die Reimanns eigentlich? Immerhin sieht man ihnen im Fernsehen bei einem sorgenfreien Leben auf Hawaii zu, welches ab und an von einigen Tiefs durchkreuzt wird, aber nie dabei, wie sie arbeiten.

Konny Reimann, der gelernte Monteur von Kühlanlagen ist, erfüllte sich 2004 seinen Traum, als er und seine Manu mit 100.000 Euro im Gepäck nach Amerika auswanderten. Begleitet wurden sie dabei von einem "Extra"-Kamerateam. In Texas erbaute er das Ferienresort "Konny Island" mit mehreren Gästehäusern am Lake Moss. 

Nachdem Familie Reimann 2006 bei "Goodbye Deutschland - die Auswanderer" zu sehen war, kamen sie so gut an, dass die Reimanns seit 2013 ihre eigene Vox-Sendung "Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben" haben. Angeblich sollen die Reimanns allein für diese Dreharbeiten 750.000 Euro bekommen haben. Ein beachtlicher Betrag, der das Vermögen noch weiter steigen ließ und den Grundstein für sämtliche Einnahmen legte, welche die Reimanns mittlerweile zu Millionären gemacht haben.

Die Reimanns: Werbegesicht, TV-Bekanntheit und Online-Händler

Doch die Einkommensquelle in Millionenhöhe hört nicht bei TV-Produktionen auf. Denn Konny Reimann ist mittlerweile das Werbegesicht zahlreicher Firmen und Produkte: Müller Milchreis, Ford, Lidl - Konny war quasi überall schon einmal zu sehen.

So langsam lässt sich erkennen, dass die Reimanns gar nicht normal arbeiten gehen müssen. Ein weiterer folgenschwerer Schritt für ihr einen Kontostand in Millionenhöhe: 2015 tauschten Konny und Manu Reimann Texas für ein Insel-Leben auf Oahu, Hawaii ein. Das Anwesen "Konny Island II" verkauften sich dabei für sage und schreibe 510.000 US-Dollar.

Manu Reimann sitzt trotz des angesparten und erworbenen Vermögens nicht untätig zu Hause herum, sondern betreibt ihren Online-Shop "Just Kiddies". 

Die Reimanns: Die Familie wurde für das Vermögen zurückgelassen

Der Umzug nach Hawaii teilte die Familie jedoch, Konny und Manu ließen ihre Kinder Janina und Jason zurück. Den mittlerweile erwachsenen Kindern geht es jedoch auch ohne ihre Eltern prächtig. Janina hat im März ihr zweites Kind zur Welt gebracht. Sohn Jason hat ebenfalls zwei Kinder, von deren Mutter Hunter er sich jedoch Anfang des Jahres getrennt hat. 

Könnte den Reimanns bald wieder eine Reunion bevorstehen? Immer wieder werden Gerüchte laut, Konny und Manu würden Oahu und ihr Leben auf Hawaii verlassen. Denn so schön das Leben auf der Insel auch sein kann, Konny gab selbst zu, dass er das Leben in Hamburg, wie er es vor der Auswanderung hatte, vermisst

Fest steht aber: Mit ihrem Vermögen in Millionenhöhe, welches bei Konny stolze drei Millionen Euro beträgt, können sich die Auswanderer nahezu überall ein entspanntes Leben leisten.

Lade weitere Inhalte ...