"Die Rosenheim-Cops": Fans gehen auf die Barrikaden!

"Die Rosenheim-Cops": Fans gehen auf die Barrikaden! - Diese Entwicklung sorgt für Unmut

Die ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" ist bei den Fans eigentlich super beliebt. Doch das aktuelle Serien-Geschehen stößt vielen Zuschauern nun übel auf ...

"Die Rosenheim-Cops": Zuschauer üben Kritik

Die erfolgreiche ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" ist für viele Fans wohl seit Jahren fester Bestandteil des Fernsehprogramms. Seit 2002 flimmert die Vorabend-Krimiserie, die in Rosenheim und Chiemgau spielt, nun schon über die Mattscheiben und erfreut sich großer Beliebtheit - und das hat sie wohl vor allem auch den Darstellern zu verdanken.

Doch eine der jüngsten Episoden von "Die Rosenheim-Cops" sorgte nicht für die gewohnte Begeisterung - im Gegenteil! In "Alles hat ein Ende" ging es eigentlich - wie gewohnt - um einen ungelösten Mordfall, eine Tennis-Trainerin wurde erschlagen aufgefunden. Doch nicht etwa diese Geschichte, sondern vor allem das Verhalten von Serien-Urgestein Miriam Stockl, gespielt von Marisa Burger, verärgerte die Serien-Fans.

Der Grund: Der Aktenschrank im Büro von Miriam klemmte. Paketbote Hannes (Steffen Wolf) eilte Miriam zu Hilfe, um den Schrank zu reparieren und das, obwohl er eigentlich seinen Wagen voller Pakete hatte. Doch dabei geschah ein Missgeschick, denn bei den Renovierungsarbeiten brach plötzlich eine Schiene. Kurzerhand fuhr Hannes in den Baumarkt, um den Schrank am Ende doch noch zu reparieren. Anstatt sich zu freuen, pflaumte Miriam ihn anschließend allerdings nur an und kritisierte, dass die Arbeit so lange gedauert hätte.

"Die Rosenheim-Cops": Kritik für Miriam Stockl - "Furie"

Ein Verhalten, das den Fans von "Die Rosenheim-Cops" ganz und gar nicht gefällt. Vor allem die Negativ-Entwicklung von Marisa Burgers Rolle macht viele Zuschauer der ZDF-Serie offenbar sauer: "Ich frage mich, warum die Stockl in letzter Zeit so unfreundlich dargestellt wird. Das ist jetzt das zweite Mal in Folge, wo sie wie eine 'Furie' agiert. Und das, wo ihr heute doch so geholfen wurde", lautet ein Kommentar.

Weitere "Die Rosenheim-Cops"-Fans sehen das ähnlich: "Ich sage ja, die ist eine Zimtzicke, mir glaubt nur niemand", "Frau Stockl war sehr zickig", "Ich finde es schade, dass man mit einem hilfsbereiten Menschen so umgeht", "Die waren alle sehr unhöflich zu dem Pakteboten. Fand ich nicht schön!"oder "Warum wird der Paketbote so angeblafft? Sollen die doch selber das Teil reapieren" lauten die Kommentare zur letzten Folge im Netz.

Ein andere "Die Rosenheim-Cops"-Fan bemängelt laut "tz.de" vor allem die Tatsache, dass sich Miriam Stockl so entwickelt: "Find ich auch total doof ... diese Rolle wird immer mauliger und megazickig." Ob sich das in den kommenden Folgen von "Die Rosenheim-Cops" wieder bessern wird, bleibt wohl abzuwarten!

"Die Rosenheim-Cops" laufen montags bis freitags um 16:10 Uhr im ZDF.

Verwendete Quellen: tz.de

Mehr zu "Die Rosenheim-Cops" liest du hier:

"Die Rosenheim-Cops": Krass! Serien-Geheimnis enthüllt

"Rosenheim Cops"-Joseph Hannesschläger: Die Worte seiner Witwe rühren zu Tränen

"Rosenheim Cops": Serien-Aus für diesen Fan-Liebling

Lade weitere Inhalte ...