Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

„Bachelor“-Wiedersehen: Sarah Nowak spricht Klartext mit Oliver Sanne

"Eigentlich kannst du mich ruhig dabei ansehen"

Sarah Nowak nutzte beim Bei der Begrüßung zwischen Sarah und Oliver war noch alles relativ harmonisch. Auch zwischen Carolin Ehrensberger, Gewinnerin Liz Kaeber und Oli hat es ordentlich geknallt.

Am Mittwochabend, 11. März, sahen sich die letzten Kandidatinnen und „Bachelor“ Oliver Sanne, 28, zum ersten Mal wieder, seitdem sich ihre Wege vor einigen Monaten getrennt hatten. Mit dabei war natürlich auch die Drittplatzierte Sarah Nowak, 23. Und die nutzte die Gelegenheit, um ihrem aufgestauten Ärger der letzten Wochen endlich Luft zu machen.

Sarah nimmt kein Blatt vor den Mund

Der Gedanke hat alles kaputt gemacht. Vielleicht schon die ganze Zeit“ - Beim großen „Bachelor“-Wiedersehen wurde eine Sache deutlich: Sarah Nowak war nicht länger da, um Oliver Sanne schöne Augen zu machen, sondern ihm endlich klipp und klar die Meinung zu sagen.

Aber welchen Gedanken genau meint Sarah? Zu Beginn schlägt sie erst einmal etwas ruhigere Töne an: „Ich finde es schade, dass es so geendet hat“. Die Gleichgültigkeit, die Oliver an den Tag legt, bringt die 23-Jährige jedoch schnell in Rage: „Eigentlich kannst du mich ruhig dabei anschauen“.

Und dann erklärt Sarah dem ehemaligen Rosenkavalier, dass sie seine permanenten Zweifel an ihr nie verstehen konnte und es noch immer nicht kann. Er hatte während der Sendung immer wieder behauptet, er könne sich nicht sicher sein, ob Sarah wirklich Interesse an ihm habe, oder einfach nur ihre Karriere als Playmate weiter vorantreiben wolle.

Die Blondine scheint jetzt zu wissen, warum sie und Oli sich nicht näher gekommen sind: „Ich finde, du hast zu unrecht, zu oft an meiner Ehrlichkeit dich kennenzulernen gezweifelt. Du standest genauso in der Öffentlichkeit. Du bist Mister Germany, ich war Playmate und es war total unangenehm, immer wieder diese Diskussion zu führen. Ich finde, wir haben immer wieder viel Zeit verloren uns wirklich richtig kennen zu lernen. Das stand einfach immer zwischen uns“.

Beim letzten Date knallte es ordentlich

Besonders unangenehm in Erinnerung geblieben, ist das letzte Date der Beiden. Beim romantischen Dinner knallte es, als Sarah Olis Einladung über Nacht zu bleiben ablehnte, weil sie nicht den Stempel vom „Schlampe“ abbekommen wollte.

Ich wollte einfach etwas Besonderes sein“, erklärte das Nacktmodel jetzt im Nachhinein. Und auch die Verteidigungsversuche von Oliver Sanne scheitern, als er behauptet, er hätte das Thema noch mal beim Dinner angesprochen, um es endlich zu klären.

Du wolltest es nicht klären in dem Moment, Oli. Du hast die ganze Zeit nur auf mich eingeredet. Ich konnte gar nichts mehr sagen“. Geklärt war selbst nach dem Gespräch noch lange nicht alles. Allerdings scheint bei den Beiden mittlerweile auch kein großer Bedarf mehr zu bestehen…