'Promidinner' Panagiota Petridou und der Knoblauch-Wahnsinn

Knoblauchhorror für die TV-Autoverkäuferin

So verschieden waren die Gastgeber und Geschmäcker bei „Das perfekte Promi Dinner selten! Wetterfee Maxi Biewer, 49,kocht mit schottischem Einschlag und Zutaten aus der Hausbar sowie reichlich Knoblauch – sehr zum Missfallen von TV-Autoverkäuferin Panagiota Petridou, 34, die sogar an ihrem griechischen Abend komplett auf selbigen verzichtet.

Ihre Sonderwünsche bringen den Versicherungsdetektiv an seinem Abend so sehr auf die Palme, dass er fast nicht bemerkt, wie sich Filmproduzentin Birgit Stein, 45, fröhlich an seinem Inventar bedient. Im kulinarischen Wettkampf lassen die Vier nichts unversucht, um am Ende als Sieger aus dem „perfekten Promi Dinner“ hervorzugehen!

Im beschaulichen Bonner Umland macht sich Maxi als Erste ans Werk. Beim Kochen darf eines niemals fehlen: ihre Lieblingszutat Knoblauch. Ein Graus für Panagiota: "Ich verabscheue Knoblauch!", so die Griechin im Vorfeld. Davon ahnt Maxi nichts:

"Das wird der Panacotta bestimmt schmecken", lautet ihre Vorhersage, bei der sie die Griechin, die Jennifer Aniston, 44, zum Verwechseln ähnlich sieht, mit einem italienischen Dessert verwechselt. Hat Maxi etwa zu viel Whisky in ihr Essen gekippt? 

Wer Sieger dieses „Perfekten Promi Dinners“ im rheinischen Land wird, zeigt VOX am Sonntag, 1. Dezember, um 20.15 Uhr.