"Promi Big Brother" Zlatko: Bittere Abrechnung mit Jürgen Milski

Darum zerbrach die Freundschaft der beiden TV-Kandidaten wirklich

Langsam aber sicher taut Zlatko Trpkowski, 43, im "Promi Big Brother"-Haus auf. Jetzt sprach der Kult-Kandidat von 2000 sogar über das Verhältnis zu seinem früheren TV-Kumpel Jürgen Milski, 55 …

"Keine Freundschaft, sondern nur Fassade"

Auf diese bittere Abrechnung hat Deutschland gewartet! Dass Zlatko und sein ehemals "großer Bruder" Jürgen längst nicht mehr ein Herz und eine Seele sind, wurde bereits schnell deutlich. Doch was war zwischen den beiden Ex-"Big Brother"-Kandidaten vorgefallen?

In der aktuellen Folge vom Sonntag, 11. August, hakte YouTuber Chris nach:

Das war gar keine Freundschaft, sondern nur Fassade?

 

 

Darum ist Zlatko noch heute auf Jürgen sauer

"War alles Fake!", bricht es daraufhin aus Zlatko heraus.

Im 'Big Brother'-Haus war das schon alles real und ich dachte, das wäre auch im normalen Leben so. Aber da war es nicht mehr normal. Wenn du so bleibst, aber der andere nicht. Er konnte halt gut spielen. Auch heute gibt er immer noch seinen Senf ab zu mir.

Laut "Bild" sei der Grund für den Zoff, dass Jürgen dem heute 43-Jährigen nach ihrem gemeinsamen Erfolg erst empfahl, nach Köln zu ziehen, ihn aber dort kaum unterstützte. Milski wiederum meint: "Ich finde es immer schade, wenn jemand so nachtragend ist. Wir haben uns alle verändert und sollten einander eine neue Chance geben." Er wünscht sich eine Aussprache mit Zlatko.

 

 

Ob es dazu tatsächlich kommen wird? Wir sind gespannt ...

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

“Big Brother“-Legende Zlatko: Er ist kaum wiederzuerkennen!

"Promi Big Brother": Fans sind entsetzt!