„Shopping Queen“: DAS gab’s noch nie!

Kandidatin Pepe kauft nichts als eine Lederjacke

In der gestrigen Episode von „Shopping Queen“ (Mittwoch, 31. Januar) ist Kandidatin Perwin, 32, (genannt Pepe) unfreiwillig in die Geschichte des kultigen VOX-Formats eingegangen. Nach Ablauf der Zeit hatte die Lehrerin nur eine Lederjacke geshoppt! Was dann passierte, gab es so noch nie …

Everybody’s Darling: Sei der Hingucker in deiner neuen Lederjacke

Es ist aktuell wieder Joker-Woche bei „Shopping Queen zum Motto „Everybody’s Darling: Sei der Hingucker in deiner neuen Lederjacke“ und das bedeutet für die fünf Kandidatinnen, dass sie mit ganzen 200 Euro ihr Shopping-Budget aufstocken können. Es gibt allerdings einen Haken an der Sache, denn mehr Money im Portemonnaie bedeutet gleichzeitig auch nur drei Stunden Zeit, bis es mit dem neuen Outfit auf den Catwalk geht.


(© MG RTL D / Constanin Ent.) In dieser Woche treten an: Andrea, 47, Pepe, 32, Lydia, 60, Lenny, 34, und Isabell, 23 (v. l. n. r.).

Pepes Shopping-Pleite

Eine große Herausforderung - das musste auch Kandidatin Pepe mit Erschrecken feststellen. Anfangs startete die 32-Jährige noch frohen Mutes in ihren Shopping-Tag, doch schnell stellte sich heraus, dass das Glück scheinbar nicht auf ihrer Seite war. Das Problem: Die Lehrerin fand zwar schnell ihr Keypiece, die Lederjacke, doch keine passenden Teile zum kombinieren.


(© MG RTL D / Constanin Ent.) Fail. Fail. Fail. Pepe findet einfach keine Klamotten, die ihr gefallen ...

Gefällt mir nicht. Ist nicht meins,

ließ Pepe immer wieder verlauten, während sie die Kleiderstangen nach passenden Stücken durchstöberte. Ohne Erfolg. Als die Zeit abgelaufen war, stand sie mit nichts als der Jacke da.

Der Albtraum bei „Shopping Queen“: Nackt auf dem Catwalk?

Aber wie sagt man doch so schön? The Show must go on! Und trotz Shopping-Pleite und mit 500 Euro plus im Portemonnaie musste Pepe wenig später auf den „Shopping Queen“-Catwalk. Natürlich nicht nackt, sondern in ihren eigenen Klamotten und der neu gekauften Lederjacke.


(© VOX, Shopping Queen) Was sagt Guido wohl zu diesem Auftritt?

Das Urteil von Guido Maria Kretschmer, 52, für diese Leistung fiel überraschend positiv aus. Zwar konnte der Designer seine Enttäuschung nicht verbergen, allerdings verteilte er auch ein kleines Lob an Pepe: „Sie hat sich konsequent entschieden, gegen etwas das ihr nicht steht. Sie ist dabei nicht unangenehm geworden und nicht unfreundlich. Sie lässt sich von niemandem reinquatschen und da zolle ich ihr Respekt.

Und wie erklärt die Beamtin ihr Versagen?

Ich hab total abgeloost. Es hat mir nichts gefallen, einfach gar nichts. Ich dachte mir bei allem: ‚Würde ich nie kaufen.‘ Und ich dachte mir dann auch, das ist total unauthentisch. Ich möchte jetzt nicht einfach irgendwas kaufen. Ich muss etwas haben, wo ich auch dahinter stehe. Dann ist es letzten Endes nur diese Lederjacke geworden - und nicht mehr.

Pepes Mitstreiterinnen zeigten sich im Interview geschockt: „Ich bin schwerst enttäuscht“, und „Kann mir nicht vorstellen, dass alles furchtbar war“, lauten zwei der Interview-Kommentare.

Damit überrascht Pepe alle!

Dann folgt allerdings noch eine Überraschung, mit der weder Guido, noch die Zuschauer rechneten:

500 Euro sind übrig geblieben, weil ich ja den Joker gezogen habe. Dann hatte ich für mich eine bessere Idee und habe mir gedacht: Spende ich lieber das Geld, was übrig bleibt. Da werde ich mir noch überlegen, was es wird.

Am Ende konnte Pepe sogar noch 18 Punkte von ihren Konkurrentinnen ergattern. Zumindest eine 0-Punkte-Pleite blieb der sympathischen Verliererin so erspart.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News