„Supertalent“: 5-jähriger Yunis macht Dieter Bohlen sprachlos

Er performt den Hit von Rapper Stromae „Papaoutai“

Heute geht es endlich wieder los! „Das Supertalent“ ist zurück - nicht nur mit neuen, interessanten Kandidaten, die ihre spannenden Begabungen unter Beweis stellen möchten, sondern auch mit einer neuen Jury. Dieses Mal sitzt an der Seite von Urgestein Dieter Bohlen, 61, und Bruce Darnell, 58, Inka Bause, 46. Und natürlich gibt es schon in der ersten Show Talente, die die drei Juroren umhauen - allen voran der kleine Yunis Balliu, 5, der dem Poptitan die Sprache verschlägt.

In Sachen Französisch ist Yunis tatsächlich ein echtes Talent

Yunis ist gerade mal fünf Jahre alt, aber performt auf der Bühne schon wie ein ganz Großer! Um das „Supertalent 2015“ zu werden, hat der Mini-Erfurter lange geübt und einen Song einstudiert, der gar nicht so einfach ist. Yunis hat den Hit „Papaoutai“ von dem Belgischen Rapper „Stromae" einstudiert. Dieser ist komplett auf Französisch und handelt von der Suche nach den väterlichen Wurzeln.

Unfassbar, denn der 5-Jährige spricht eigentlich kein Wort Französisch! Dennoch überzeugt er Juror Dieter Bohlen direkt mit seinem Selbstbewusstsein, als er die Bühne betritt: „Das passiert mir ja selten, aber ich bin sprachlos“. So ein Kompliment bekommt wirklich mit jeder von dem sonst so kritischen 61-Jährigen.

Es warten noch viele andere spannende Talente auf die Zuschauer

Ob Yunis am Ende allerdings auch mit seinem Gesang überzeugen kann? Wir sind schon jetzt auf den kleinen Sänger und die anderen Kandidaten gespannt! Wer die erste Folge der neuen Staffel nicht verpassen möchte, sollte heute Abend unbedingt einschalten: Um 20:15 Uhr auf RTL.