"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: "Spüre den Kloß in meinem Hals"

"Bauer sucht Frau"-Anna Heiser: "Spüre den Kloß in meinem Hals" - Dieses Datum macht sie traurig

Anna Heiser, 31, hat ein großes Herz für Familie und Kinder. So groß, dass sie der gestrige Dienstag, 15. Februar, besonders traurig stimmte.
  • Anna Heiser erlitt 2020 eine Fehlgeburt
  • 2021 kam ihr Sohn Leon auf die Welt
  • Die Gesundheit ihres Kindes ist für sie nicht selbstverständlich

Anna Heiser: Sie macht auf den Kinderkrebstag aufmerksam

Bei "Bauer sucht Frau" lernte Anna Heiser ihre große Liebe Gerald kennen, zog für ihn sogar nach Namibia. Das Familienglück perfekt machen sollte dann der erste gemeinsame Nachwuchs, doch die Freude wurde von großem Verlust überschattet, denn im April 2020 erlitt die Blondine eine Fehlgeburt. Doch nur ein Jahr später wurde der Kinderwunsch des Paares dann erhört, Anna verkündete ihre zweite Schwangerschaft, und im Januar 2021 erblickte Sohn Leon das Licht der Welt. Der Kleine ist putzmunter, besucht bald sogar einen Kindergarten, mehrere Hundert Kilometer von der Farm seiner Eltern entfernt und ist vor allem eins: kerngesund. 

Für Anna alles andere als selbstverständlich, und so machte sie am gestrigen Tag auf ein Thema aufmerksam, das im Schatten des Valentinstags oftmals vergessen wird: Den Kinderkrebstag am 15. Februar.

Anna Heiser: Emotionale Worte zum Kinderkrebstag

Auf Instagram teilte sie einen süßen Familienschnappschuss des Dreiergespanns, doch der dazugehörige Text lenkte von dem niedlichen Foto ab. Die Auswanderin schreibt:

Ich wage es zu behaupten, dass jeder von Euch das Datum des Valentinstages kennt. Der Tag, an dem die Liebe besonders spürbar "sein muss". Aber wusstet ihr, dass heute, am 15.02., nur ein Tag später, der internationale Kinderkrebstag ist? Wir schätzen uns sehr glücklich, dass Leon gesund ist und hoffen, dass es so bleibt. Es gibt aber leider unheimlich viele Kinder, die ihre Kindheit mit dem Kampf gegen den Krebs verbringen. Es bricht mir jedes Mal das Herz, den Leid der kleinen Wunder und deren Familie zu sehen. Selbst jetzt, wenn ich darüber schreibe, spüre ich den "Kloß in meinem Hals"… 

Aufgrund dessen hat das Paar sich dazu entschlossen, eine neue Tradition einzuführen, die "After-Valentinstag"-Tradition, welche wie folgt verläuft:

Wir haben beschlossen, das Geld, das wir potenziell für unsere Valentinstag-Geschenke ausgeben würden, an die Kinderkrebsforschung zu spenden. Und ja, ich liebe unsere neue Tradition! 

Was eine schöne Idee! Die gemeinnützige Tradition kommt bei den Followern gut an, einige versprachen bereits, sie nun selbst einzuführen. Annas Idee scheint also auch ihre Mitmenschen inspiriert zu haben, den Valentinstag in Zukunft sinnvoll zu nutzen, toll.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...