Nathalie Bleicher-Woth: Beunruhigendes erstes Update

Nathalie Bleicher-Woth: Beunruhigendes erstes Update

Die Sorge um Nathalie Bleicher-Woth, 25, war in den letzten Tagen riesig: Kurz nachdem die Wehen eingesetzt hatten, herrschte Funkstille um die Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin. Doch nun meldete sie sich endlich zurück!

Nathalie Bleicher-Woth: Funkstille nach Kreißsaal-Updates

Endlich gibt es Gewissheit: In den letzten Tagen hofften und bangten die Fans und Follower um Nathalie Bleichder-Woth: Die hochschwangere Ex-"Berlin - Tag und Nacht"-Darstellerin hatte sich zuletzt am 4. September bei ihren Followern gemeldet, nachdem die Wehen eingesetzt hatten. Selbst aus dem Kreißsaal gab es noch etliche Updates, bis es plötzlich zu Komplikationen kam.

Die 25-Jährige teilte mit, dass die Herztöne ihres ungeborenen Sohnes immer wieder abgefallen waren, außerdem hätte sie selbst Fieber bekommen. Im Anschluss wurde es plötzlich still um Nathalie Bleicher-Woth. Wenig später waren die Storys verschwunden und auch ihr Profilbild löschte sie.

Erste Worte: "Wir sind auf der Intensivstation"

Eine Reaktion, die die Fans von Nathalie in große Sorge versetzten. Kurzerhand versuchten die, über Freunde und Bekannte der Influencerin an Informationen zu gelangen - vergeblich. Obwohl sich gleich zwei Freundinnen zu Wort gemeldet hatten, blieben die Fans von Nathalie Bleicher-Woth im Ungewissen darüber, wie es ihr und ihrem Baby geht.

Doch nun gab die 25-Jährige endlich selbst ein Update. In ihrer Story erklärte sie kurz und knapp:

Baby L ist da. Wir sind auf der Neugeborenen-Intensivstation. Aktuell sieht es besser aus. Danke für jede liebe Nachricht. Es tut mir auch leid, aber ich hoffe, dass ihr versteht, dass mein Kind einfach Priorität hat. Ich melde mich bei euch.

Was genau das heißt und warum ihr Sohn auf der Intensivstation liegt, ist bislang nicht bekannt. Wir wünschen Nathalie Bleicher-Woth und ihrem Baby alles Gute.

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...