Micaela Schäfer wird das Gesicht der Erotikmesse 'Venus'

An der Seite von Sophia Wollersheim präsentiert sie das sexy Event

Micaela Schäfer bei der Erotikmesse Die 29-Jährige postete die Nachricht auf ihrer Facebook-Seite Micaela Schäfer und das Gesicht der Mit ihr wird Micaela die Messe repräsentieren: Sophia Wollersheim Die Blondine ist die Gattin von Bordellbetreiber Bert Wollersheim Micaela Schäfer in einem knappen Outfit. Was sie wohl dieses Jahr tragen wird? Micaela Schäfer auf der

Micaela Schäfer, 29, liebt es, nackt zu posieren - und so ist sie geradezu prädestiniert dazu, auf der Sex- und Erotikmesse "Venus" aufzutreten. Das haben auch die Veranstalter registriert und das freizügige Model bereits zum zweiten Mal als Gesicht für das Event gebucht.

Auf ihrer Facebook-Seite kündigte das Ex-Dschungel-Kätzchen die frohe Botschaft heute an: 

"Nun ist es Offiziell! Ich werde nun zum 2. mal das Gesicht der Venus Berlin werden zusammen mit Sophia Vegas Wollershein....Nächste Woche werde ich die Kampagne shooten...Freue mich riesig ;-)"

Allerdings muss die Ex-"GNTM"-Kandidatin die Messe, die vom 17. bis 20. Oktober in Berlin über die Bühne geht, nicht allein repräsentieren, denn Unterstützung bekommt sie von Sophia Wollersheim, 25, der vollbusigen Gattin von Bordell-Besitzer Bert Wollersheim, 62.

„Wir wollten dieses Jahr unbedingt zwei Gesichter, und mit Sophia haben wir den optimalen Kontrast zu Micaela gefunden. Wir sind uns sicher, dass die beiden zu einer gelungenen Messe beitragen werden“, so ein „Venus“-Sprecher zur "Bild"-Zeitung.

Und ergänzt: „Wir waren schon damals sehr begeistert von Micaelas Professionalität. Sie ist außerdem die perfekte Repräsentantin der Venus.“

Auch Schäfer ist ganz außer sich vor lauter Vorfreude: „Ich bin super stolz. Ich bin das erste Gesicht der Venus, das zum zweiten mal auf den Plakaten ist. Und dann auch noch mit einer der heißesten Blondinen Deutschlands. Ich finde sie super süß und freue mich sie kennenzulernen“, schwärmt sie.

Das "Venus"-Doppelgespann tritt übrigens in die Fußstapfen von Gina-Lisa Lohfink, 26, Nadja Abd el Farrag, 48, und Tatjana Gsell, 41.