Nach Nacktbild -'Kim Kardashian hat fetten hässlichen Arsch'

Im Internet wird sie von Usern für ihr freizügiges Foto beschimpft

So war das aber nicht gedacht. Eigentlich wollte Kim Kardashian, 32, ihren Fans und Neidern beweisen, wie sexy sie nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter North aussieht, und postete ein halb nacktes Foto von sich. Doch für ihr mutiges Selfie bekommt sie nicht nur Lob, sondern wird von vielen Usern massiv beschimpft.

Da zeigt sie stolz, dass sie ihre Baby-Pfunde wieder in den Griff bekommen hat und wird dafür auf Instagram scharf kritisiert. Der Reality-Star hat es wirklich nicht leicht. Egal was sie macht, kaum ein anderer Promi wird so fertig gemacht, wie die Freundin von Kanye West, 36.

"Du bist eine Mutter und keine Prostituierte", schreibt ein User. "Hast du nicht ein Kind? Mach mal lieber einige Fotos davon und zeig etwas Stolz", kommentiert ein anderer.

"Schon komisch, wie du überall an Gewicht verlierst, außer an deinem fetten Hintern. Hoffentlich endet North niemals wie du", hieß es in einer besonders fiesen Message. "Hässlicher, fetter Arsch", unterstütze ein weiterer User diese Aussage.

Von zig anderen Anhängern wird sie ebenfalls als "ekelig", "widerlich" und "niveaulos" beschimpft. Auch auf der OK! Facebook-Seite lassen sich die User über ihren Hintern aus.

Doch Kim hat immer noch genug Fans, die voll und ganz hinter ihrem Idol stehen:

"Mein Gott! Die geilste Sch****e aller Zeiten" und ähnliche Töne waren häufig zu lesen.

"Du hast so viel Klasse", schwärmt ein Anderer.

Das zeigt mal wieder, wie sehr Kim die Gemüter erregt. Sie haben eben viele treue Anhänger aber mindestens genau so viele Kritiker und solange ihr die fiesen Kommentare nicht zu sehr auf die Nerven gehen, wird sie wohl auch weiterhin zeigen, was sie hat.