Melanie Müllers Mutter - 'Meine Tochter braucht einen Mann!'

OK! sprach mit Mama Gabriela - Liebes-Drama um die Dschungelkönigin

Melanie Müller mit ihrer Mutter Gabriela Tränen der Wiedersehensfreude: Melanie und ihre Mutter nach der Rückkehr aus dem Melanie gestand im Urwald, das sie ein besseres Verhältnis zum Vater habe

Sie ist die neue Dschungelkönigin. Doch Melanie Müller, 25, ist einsam. Ihre Mutter Gabriela Müller sagt in der aktuellen OK!, wie sehr sie sich endlich den richtigen Mann an der Seite ihrer Tochter wünscht.

"Sie hat sehr wenige Freundinnen"

„Sie braucht einen Mann, der stark ist und Verständnis für sie hat, der sie in den Arm nimmt und beschützt. Das wäre schön!“

Denn Melanie ist laut der Mutter sehr alleine: „Sie hat sehr wenige Freundinnen, zu denen sie Kontakt hat.“

Mona Stöckli: "Sie lässt Leute nicht so schnell an sich heran"

Das bestätigt auch Ramona Stöckli, 31 gegenüber OK!, die Melanie aus der letzten Staffel „Der Bachelor“ kennt: „Sie ist sehr vorsichtig, lässt Leute nicht so schnell an sich heran.“

Kein Wunder, denn ihr Porno-Image bekommt sie so schnell nicht los. Society-Veranstalter Sören Bauer würde sie beispielsweise nicht zu einer seiner Feiern einladen, sagt er zu OK!:

„Legt man Wert auf eine hohe mediale Reichweite, ist sie ein toller Gast. Zu unseren Events würden wir sie aber nicht einladen. Wir versammeln dort ein hochkarätiges Publikum mit zahlreichen Entscheidern aus Wirtschaft und Politik. Dazu passt Frau Müller nicht.“ Harte Worte.

Sie vertraut nur Papa Alfons

Kein Wunder, dass Papa Alfons der einzige Mann ist, dem sie noch vertraut. Mama Gabriela zu OK! : „Sie sind ein Herz und eine Seele. Sie hat so viel von ihm, vor allem die direkte Art.“

Die ganze Coverstory um das Liebes-Drama von Melanie lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab morgen, 12. Februar, im Handel!