Chuck Lorre soll Freundin betrogen haben

Ging der 'Two and a Half Men'-Produzent fremd?

Offenbar hat das Drehbuch mehr mit seinem Leben zu tun, als gedacht: Erfolgsproduzent Chuck Lorre soll seine Freundin Emmanuelle Vaugier betrogen haben. Und die setzte ihn prompt vor die Tür.

Das neue Jahr scheint für Sitcom-Produzent Chuck Lorre alles andere als gut zu starten. Denn wie nun bekannt wurde, hat der "Two and a Half Men"-Produzent seine Freundin, Schauspielerin Emanuelle Vaugier, mit einer anderen Frau betrogen. In der Serie spielte sie "Mia", eine Freundin von dem ehemaligen Serien-Star "Charlie Harper" (Charlie Sheen). Und genauso wie Sheen, schaut sich wohl auch Chuck Lorre gern nach anderen Frauen um. So geschehen kurz vor Weihnachten, als Emanuelle für Dreharbeiten zwei Wochen in Vancouver, Kanada, war.

"Sie war zwei Wochen weg, als ihr ein Freund erzählte, dass sich Chuck mit einer anderen Frau trifft. Sie konfrontierte ihn damit und er soll gestanden haben", verriet ein Freund gegenüber der Online-Seite "Radaronline.com".

"Die beiden hatten schon gemeinsame Pläne für Weihnachten und Silvester, aber sie haben die Tage nicht gemeinsam verbracht. Emanuelle ist eine fröhliche Person und sie kann nicht verstehen, dass die zweijährige Beziehung so geendet ist."

Scheinbar liegt über der Erfolgsserie "Two and a Half Men" ein Fluch, denn Chuck Lorre ist nicht der erste, der einen Seitensprung hatte. Schon beim ehemaligen Serienstar Charlie Sheen scheiterten zwei Ehen, mehrere Sex-Eskapaden folgten. Und auch der neue Schauspieler, Ashton Kutcher, wurde kürzlich von seiner Noch-Ehefrau Demi Moore verlassen. Der Grund: andere Frauen.