Andrej Mangold: Die Wahrheit über den "Sommerhaus der Stars"-Eklat

Im Podcast "Ready or Not" mit Sam Dylan packt der Ex-"Bachelor" aus

War etwa doch alles ganz anders? Obwohl Andrej Mangold, 34, eigentlich nicht mehr mit dem "Sommerhaus der Stars" in Verbindung gebracht werden wollte, packte er im Podcast "Ready or Not" mit Sam Dylan, 30, über den TV-Eklat rund um Eva Benetatou, 29, aus.

Andrej Mangold: Klartext über "Das Sommerhaus der Stars"

Bedeuten diese neuen Informationen die späte Wende im Mobbing-Eklat des letzten Jahres? Vergangenen Sonntag (27. Juni) gingen Andrej Mangold und Sam Dylan mit ihrem eigenen Podcast "Ready or Not" an den Start - und in der Auftakt-Episode drehte sich erneut alles um die "Sommerhaus der Stars"-Teilnahme des Ex-"Bachelors", die bekanntermaßen nicht sonderlich gut verlief.

Zur Erinnerung: Nachdem Eva Benetatou und Chris Broy als Nachrücker für Georgina Fleur und Kubilay Özdemir ins "Sommerhaus der Stars" gezogen waren, gerieten Andrej Mangold und Jennifer Lange immer wieder mit den beiden aneinander. Für die Zuschauer war das Verhalten des ehemaligen "Bachelors" und seiner Auserwählten ein No-Go, weshalb sie den beiden Mobbing und Manipulation vorwarfen und sogar von RTL forderten, das Reality-Format abzusetzen.

Andrej Mangold: "War angewidert von mir selbst"

Auch Wochen nach dem "Sommerhaus der Stars"-Finale wollte der Hate gegen Andrej Mangold und Jennifer Lange nicht enden, teilweise wird der 34-Jährige noch bis heute heftig angefeindet, obwohl er sich bereits mehrfach für sein Verhalten entschuldigte. Kein Wunder also, dass Andrej mit dem Thema eigentlich abgeschlossen hatte und nicht mehr darüber sprechen wollte. Für Sam Dylan machte er aber dennoch eine Ausnahme - und enthüllte interessante Details:

Ich bin nach der Show mit meiner Ex-Freundin Jennifer rausgegangen und wir waren der festen Überzeugung, dass das 'Sommerhaus' eine gute Ausstrahlung wird.

Mehr zu Andrej Mangold liest du hier:

 

 

Er und seine Ex-Freundin hätten sich mit fast allen Pärchen gut verstanden, hätten die meisten Spiele gewonnen und hätten eine gute Zeit in dem Reality-TV-Format verbracht. Was allerdings dann Wochen später im Fernsehen gezeigt wurde, hatte nichts mit dem zu tun, was sich Andrej und Jenny vorgestellt hatten: "Da saß ich mit der Kinnlade nach unten. Da war ich echt ziemlich angewidert von mir selbst."

Andrej Mangold: Enthüllung über Eva Benetatou

Dennoch stellten sowohl Andrej Mangold als auch Sam Dylan klar, dass leider nicht immer alle Szenen im TV gezeigt wurden, sondern oftmals nur das negative Verhalten des "Bachelors" und seiner Verflossenen, nicht aber, was dazu geführt hätte. So habe es laut Sam Dylan auch eine Äußerung von Chris Broy gegeben, die ihm zum Verhängnis hätte werden können, wäre sie ausgestrahlt worden.

Auffällig: Während der Sportler von den Zuschauern und Medien als "Mobber" hingestellt wurde, schwieg Eva Benetatou größtenteils zu dem Thema. Im Podcast offenbarte Andrej dann allerdings, dass Eva ihn nach ihrer Trennung von Chris Broy angerufen hätte - und er das Telefonat aus Selbstschutz aufgezeichnet hätte.

Eva Benetatou entschuldigte sich bei Andrej für "Sommerhaus"-Hate

In besagter Aufnahme äußert sich die frisch gebackene Mutter auch zum "Sommerhaus der Stars"-Eklat und wies jegliche Schuld von sich: "Das war ich nicht, damit habe ich nichts zu tun", so die 29-Jährige, die sich sogar für den Shitstorm bei Andrej entschuldigte. Eine späte Einsicht, wie der findet:

Was da passiert ist und wie es in den Medien ausgelegt wurde, da hätte ich mir schon ihr gewünscht, dass sie sich klar positioniert und sagt: 'Leute, lasst mal die Kirche im Dorf.' Aber es wurde nichts gesagt.

Was Andrej Mangold genau wegen allem, was zwischen ihnen vorgefallen ist, auffällig fand, ist, dass Eva Benetatou nach ihrer Trennung und Chris Broys Teilnahme an "Kampf der Realitystars", ausgerechnet zu ihm den Kontakt gesucht hätte, da es auch genügend andere Kandidaten gegeben hätte. Die 29-Jährige soll ihren Anruf bei Andrej allerdings mit folgenden Worten begründet haben: "Du bist einer der wenigen Menschen, die wirklich ehrlich sind und denen ich vertraue."

Verwirrend, denn zu Claudia Obert, die ebenfalls mit Andrej bei "Kampf der Realitystars" dabei war, soll Eva Benetatou noch vor den Dreharbeiten gesagt haben, dass die sich lieber von dem ehemaligen TV-Rosenkavalier fernhalten sollte ...

Eva Benetatou selbst äußerte sich übrigens bislang nicht zu den Enthüllungen von Andrej Mangold und Sam Dylan, doch die dürfte gerade auch andere Dinge im Kopf haben, denn die 29-Jährige wurde vor wenigen Tagen erstmals Mutter, am 26. Juni brachte sie Söhnchen George Angelos zur Welt.

Was da passiert ist und wie es in den Medien ausgelegt wurde, da hätte ich mir schon von ihr gewünscht, dass sie sich klar positioniert und sagt: 'Leute, lasst mal die Kirche im Dorf'. Aber es wurde nichts gesagt“

(mehr dazu bei www.vip.de)

Glaubst du, dass sich Eva Benetatou noch zu Andrej Mangolds Enthüllungen äußern wird?

%
0
%
0