Anne Wünsche & Henning Merten: Bitterer Kampf um die Kinder

"Er hat seine Kinder ewig nicht gesehen"

Eskaliert der Streit zwischen Anne Wünsche, 27, und Henning Merten, 30, nun endgültig? Die jungen Eltern machen sich im Netz gegenseitig heftige Vorwürfe ...

Anne Wünsche gesteht Affäre

Anne Wünsche meldete sich auf "Instagram" zu Wort und beichtete ihren Fans, dass sie ihrem Ex-Verlobten Henning zum Ende der Beziehung untreu war. Die Eltern einer gemeinsamen Tochter hätten sich seit ihrem Liebes-Aus nichts mehr zu sagen, so die 27-Jährige. Lediglich die Kinder seien der Grund dafür, dass sie noch Kontakt haben.

Der 30-Jährige brachte bereits eine Tochter mit in die Beziehung und übernahm zudem die Vaterrolle für Annes älteste Tochter Miley, die nicht sein leibliches Kind ist. Im November 2015 kam dann Annes und Hennings gemeinsame Tochter Juna zur Welt. Bis Anfang dieses Jahres lebten sie ihr Patchwork-Glück ...

 

Heftige Vorwürfe gegen Henning

Doch inzwischen fliegen zwischen den jungen Eltern nur noch die Fetzen.

Er ist mein Ex-Freund. Wir sind beide wieder glücklich mit unseren neuen Partnern. Das Einzige, was uns noch verbindet, sind die Kinder,

so Anne auf "Instagram". "Ansonsten haben wir auch keinen Kontakt mehr, gar nicht mehr. Es geht nur um die Kinder. Ich möchte mit diesem Menschen auch nichts mehr zu tun haben, es funktioniert nicht mehr. Bei uns ist einfach nur noch Hass", erklärte sie.

Aber damit nicht genug! Anne holte zum Rundumschlag aus:

Ich bin am überlegen, ob ich meine Kinder aus der Öffentlichkeit rausnehme, weil ich es nicht ertrage, dass immer, wenn er selten seine Kinder zu Besuch nimmt, sie so krass in die Öffentlichkeit stellt,

hetzte sie.

Ja, bei mir sind sie auch in der Öffentlichkeit, das weiß ich. (...) Bei ihm ist es aber halt eigentlich ein Ausnutzen, er hat seine Kinder ewig nicht gesehen. Er nimmt sie und es ist direkt eine Kooperation. Die sind nicht mal zehn Minuten da, Luna wird in ein Kleid gestopft, und es ist direkt eine Kooperation. Und das ist halt alles nur für die Öffentlichkeit.

Aussagen, die Henning einen Stich versetzen! Der YouTuber meldete sich kurz nach dem Statement seiner Ex unter Tränen zu Wort.

 


© Instagram/henning_merten

Henning Merten spricht Klartext

Der Schlagersänger, der sich aktuell für Dreharbeiten auf Mallorca befindet, ist geschockt:

Dass ich meine Kinder ausnutze oder für meine Kinder nicht da bin, stimmt gar nicht,

sagte er mit Tränen in den Augen.

Ihr habt bestimmt mitbekommen, dass ich weniger poste. Und dass ich für meine Kinder nicht da bin, kann auch nicht sein. Jeder der meine Stories sieht, sieht, dass ich, wenn ich meine Kinder habe, auch ein, zwei Stories poste, damit man sieht, dass ich meine Kinder habe, damit ich dem schon mal aus dem Weg gehe,

rechtfertigte sich Henning. Er wolle sich von Anne definitiv nicht die "Arschlochnummer zuschieben" lassen. "Sorry, mir fehlen die Worte, ich zittere.

Einen Punkt wollte ich noch sagen, ich habe wirklich jeden Tag versucht, die Kinder in die Kita zu bringen, damit die pünktlich dahin kommen, um Anne da zu unterstützen. Aber wenn man dann vor verschlossener Tür steht, weil man es noch nicht mal schafft, frühst aufzustehen, dann überlegt man es sich dreimal, ob man 50 Kilometer fährt. Und ich finde es auch keine Selbstverständlichkeit, dass ich mich immer gut um Miley gekümmert habe, und es auch immer noch tue,

sagte er weinend. Sein Stiefkind ist ihm ans Herz gewachsen über die Jahre.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️🦋

Ein Beitrag geteilt von Anne Wünsche (@anne_wuensche) am

 

Der Zoff zwischen den einstigen Turteltauben scheint zu eskalieren ...

"Ich ertrage das nicht mehr, ich habe auf dieses Spiel einfach keine Lust mehr. Deswegen überlege ich, einen kompletten Cut zu machen", erklärte Anne zudem und veröffentlichte vor wenigen Stunden ein Bild von Töchterchen Juna, auf dem sie das Gesicht der Kleinen verpixelt hat ... Die junge Mutter scheint es also ernst zu meinen!

Die einzigen, die jedoch unter dieser Situation leiden werden, sind vermutlich die Kinder des Ex-Paares ... Bleibt zu hoffen, dass Anne und Henning bald das Kriegsbeil begraben.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Anne Wünsche: "Beziehung zu Henning hat mich krank gemacht"

Denise Kappés & Henning Merten: Alles nur PR?