Ben Affleck: Botox-Drama

"Er ist regelrecht besessen davon"

Schauspieler Ben Affleck, 46, zeigt sich neuerdings mit auffällig glattem Gesicht. Das sieht verdächtig nach einer Überdosis Anti-Falten-Filler aus!

"Ben hat totale Panik davor, alt zu werden"

Ach Ben, das hast du doch gar nicht nötig! Das dachten bestimmt einige Gäste der Film­premiere von "Triple Frontier", in dem Mr. Affleck die Hauptrolle spielt. Geredet wurde bei dem Netflix­-Termin in Los Angeles aber nicht über sein langersehntes Comeback ins Actiongenre. Nein, Thema Nummer eins war das merkwürdige Gesicht des 46­-Jährigen.

Bens Stirn sieht plötz­lich aus wie glatt gebügelt, seine Wangen sind zu Hamsterbacken aufgedunsen. Der hat doch was machen lassen, oder?

Ben hat totale Panik davor, alt zu werden,

bestätigt ein Bekannter dem US­ Portal "Naughty Gossip".

Er ist regelrecht besessen davon, den Alterungsprozess zu stoppen, und tut alles dafür, Falten zu bekämpfen.

 

 

Embed from Getty Images

 

 

 

Ben Affleck: Sind Hyaluron­-Filler und Botox

Angeblich gibt er mehrere Hundert Dollar monatlich für Cremes und Masken aus – doch inzwischen reichen ihm die Kosmetika nicht mehr. Er soll chemi­sche Peelings, Hyaluron­-Filler und Botox ausprobiert und sich sogar unters Messer gelegt haben, um die Gesichtskonturen markanter zu modellieren.

Er ist total begeistert davon, was alles möglich ist. Er steht stundenlang vor dem Spiegel und überlegt, was er als Nächstes machen lassen kann,

so der Insider. Eine scheint der Jugendwahn aber nicht zu stören: Lindsay Shookus, 38! Die "Saturday Night Live"­-Autorin ist nach einer Beziehungs­pause wieder zu dem Schauspieler zurückgekehrt. 

Text: Anja Eichriedler

Weitere spannende Geschichten von Heidi Klum über Pietro Lombardi bis Daniela Büchner liest du in der neuen OK! - jeden Mittwoch neu!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ben Affleck: Mager-Schock nach Entzug

Ben Affleck & Jennifer Garner: Nach Scheidung kauft ER ihr Anwesen!