Ben Affleck: Trennung von Shauna Sexton wegen Alkoholproblem

Der Schauspieler will sich auf seinen Entzug konzentrieren

Ben Affleck, 46, ist wieder Single. Nach wenigen Wochen Beziehung gehen der Schauspieler und Shauna Sexton, 22, getrennte Wege. Der Grund hat mit seiner Alkoholsucht zu tun.

Ben Affleck schickt Shauna Sexton in die Wüste

Überraschende Trennung bei Ben Affleck: Kurz nach dem Liebes-Urlaub mit Shauna Sexton hat das Paar Schluss gemacht. Doch Streit gab es anscheinend nicht. Dahinter steckt wahrscheinlich sogar ein ziemlich vernünftiger Grund. Wie das „People“-Magazin berichtet, möchte sich der alkoholkranke Schauspieler nämlich voll und ganz auf seine Gesundheit konzentrieren.

Er hat es genossen, mit ihr zusammen zu sein, aber er muss an sich selbst arbeiten. Momentan mit ihr zusammen zu sein, funktioniert einfach nicht. Er will in Zukunft wieder daten, aber aktuell will er sich auf das Nüchternsein, die Familie und sein nächstes Projekt konzentrieren,

verrät ein Freund des „Batman“-Darstellers.

Der Schauspieler hat keinen Liebeskummer

Ben Affleck und das Playboy-Model wurden im August das erste Mal zusammen gesehen. Shauna Sexton besuchte den Ex von Jennifer Garner regelmäßig in der Entzugsklinik, wo er 40 Tage verbrachte. Doch offenbar war die Beziehung weniger eng, als angenommen.

Es war eine lockere Sache,

so der Insider.

Ernst ist es dem 46-Jährigen dagegen mit seinem Alkoholentzug. Der dreifache Vater dankte derweil via Instagram für den Support seiner Anhänger:

Die Unterstützung, die ich von meiner Familie, Kollegen und Fans erhalten habe, bedeutet für mich mehr, als ich sagen kann. Es hat mir die Kraft und die Unterstützung gegeben, mit anderen über meine Krankheit zu sprechen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Ben Affleck (@benaffleck) am

Welchen Anteil seine Ex Shauna Sexton möglicherweise daran hat, verriet er jedoch nicht.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ben Affleck & Jennifer Garner: Darum dauerte die offizielle Scheidung so lange

Ben Affleck bricht nach Entzug sein Schweigen

Ben Affleck: So demütigt er Ex Jennifer Garner