"Bergdoktor"-Star Hans Sigl: Erotische Bekenntnisse – doch die sorgen für Verwirrung

Der ZDF-Frauenschwarm war ein Spätzünder

"Bergdoktor"-Star Hans Sigl, 51, kündigte auf Instagram "erotische Bekenntnisse" an — eine Ansage, die für Verwunderung bei den Fans sorgt.

Hans Sigl enttäuscht seine Fans

Als ZDF-"Bergdoktor" Martin Gruber lässt Hans Sigl regelmäßig Frauenherzen im TV höher schlagen. Umso größer war die Freude jetzt wohl vor allem bei seinen weiblichen Fans, als er via Instagram eine verheißungsvolle Ankündigung machte:

Ich habe für euch zum Wochenende meine erotischen Bekenntnisse zusammengestellt. Hört rein.

Der dazugehörige Link führte dann allerdings zum Podcast "Überstunde", in dem der 51-Jährige über das Thema Männlichkeit sprach. Unter anderem offenbarte Sigl darin, dass er ein echter Spätzünder war und lange Zeit keinen Erfolg bei den Frauen hatte: "Irgendwann war es dann so, dass ich mir gedacht habe: Irgendwas mache ich falsch. Weil mit mir quatschen sie halt gerne und die anderen haben dann die erste Beziehung gehabt und den ersten Sex und ich war der, wo man sich dann ausgeheult hat." Erotische Bekenntnisse suchte man allerdings vergeblich im Gespräch.

 

 

Das blieb auch den Fans des "Bergdoktors" nicht verborgen: "Hm ... Erotische Bekenntnisse. Ich lande bei dem Link immer in der Überstunde zum Thema Männlichkeit", kommentiert ein Fan.

Mehr zum Thema:

 

 

Privat hat der "Bergdoktor" sein Liebesglück gefunden

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten hat Hans Sigl am Ende doch schneller als gedacht seine Traumfrau gefunden — mit der er mittlerweile seit über 13 Jahren glücklich ist.

2008, im selben Jahr, als er seine Rolle als Dr. Martin Gruber in der ZDF-Erfolgsserie aufnahm, lernte er auch seine jetzige Ehefrau Susanne kennen und lieben. Mittlerweile lebt das Paar als Patchwork-Familie glücklich zusammen in Bayern.

Wir sind wie Ying und Yang. Susanne ist das Wasser und ich bin das Feuer. Sie ist die Waage, die den ganzen Laden im Lot hält,

schwärmt der TV-Star im Interview mit "Welt".

 

Embed from Getty Images

 

Damit im Alltag die Romantik nicht verloren geht, bringt Hans Sigl seiner Frau jeden Samstag frische Blumen mit. Da werden sich einige Damen, die ihn damals nicht wollten, sicher ärgern …