Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Carina Spack: Verbale Klatsche an den Bachelor!

Die 21-Jährige musste nach ihrem Dreamdate ihre Koffer packen

Das Finale war zum Greifen nahe, doch in der achten Nacht der Rosen wurde die "Bachelor"-Kandidatin Carina Spack, 21, von Daniel Völz, 32, nach Hause geschickt. Jedoch nicht, bevor sie dem Immobilienmakler noch einmal ihre Meinung geigte und gegen ihre Konkurrentinnen austeilte.

Carina Spack: Alptraum-Date statt Dreamdate

Ein Dreamdate dieser Art gab es in acht Bachelor-Staffeln wohl noch nie – in traumhafter Kulisse hatte Carina Spack während ihres Dreamdates die Gelegenheit, einen Tag mit Daniel Völz in Vietnam zu verbringen und eine alte buddhistische Tempelanlage zu besichtigen. Während er sich begeistert zeigte, stand dem Bachelor-Küken jedoch die Langweile ins Gesicht geschrieben.

Kultur interessiert mich einfach gar nicht,

erklärte sie entgeistert und bedauerte am Abend, nicht auf einem vorbeifahrenden Partyboot zu feiern, anstatt sich mit dem Rosenkavalier zu begnügen. Kein Interesse an Tempeln, Kultur und offensichtlich auch nicht am Bachelor – Carinas Desinteresse wurde ihr letztendlich zum Verhängnis und kostete der 21-Jährigen ihre Rose.


© MG RTL D

"War ein bisschen verschwendete Zeit hier"

 

Als eine der letzten drei Kandidatinnen war sie dem Finale so nahe, doch in der Nacht der Rosen entschied sich der Immobielienmakler für ihre Konkurrentinnen Svenja von Wrese, 22, und Kristina Yantsen, 24. Doch dem 32-Jährigen weinte die Industriekauffrau keine Träne hinterher.

War ein bisschen verschwendete Zeit hier, aber traurig bin ich nicht,

lautete ihr Fazit nach ihrem Rauswurf. In einem letzten klärenden Gespräch mit dem Bachelor teilte sie dann noch mal ordentlich gegen die beiden Finalistinnen aus.

Ich hoffe du findest dein Glück. Ich glaube, so leid es mir tut, wenn ich dir das sage, dass du es nicht hier findest,

gab sie abschließend zu bedenken und ließ Daniel Völz verdutzt zurück. Aber nicht, ohne einen letzten Abschiedsgruß an Svenja und Kristina dazulassen: "Den anderen Mädels wünsche ich nix, vor allem nicht Kristina." Svenja sei okay, "die ist verliebt, aber übermotiviert verliebt.“


© MG RTL D

Kristina Yantsen: "Irgendwann kommt alles raus"

Auch Kristina Yantsen schien noch ein Hühnchen mit Carina zu rupfen zu haben, sie zeigte sich erleichtert von Daniels Entscheidung.

So ist das im Leben, wenn man etwas nicht ehrlich meint. Irgendwann kommt alles raus und man spielt nicht mit Gefühlen,

wetterte die 24-Jährige. In der kommenden Woche dürfen sich also Kristina und Svenja auf ein Kennenlernen mit Daniels Mutter freuen.

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!