Daniel Radcliffe: Alkohol-Drama!

Ruhm trieb den "Harry Potter"-Star in die Sucht

Der Fluch der gefallenen Kinderstars ist auch an Daniel Radcliffe, 29, nicht vorbeigegangen. Nach seinem Erfolg als "Harry Potter" griff der Brite mehrfach zur Flasche - doch der Schauspieler konnte sich aus seinem Tief befreien.

Daniel Radcliffe: Er ertränkt Probleme mit Alkohol

Im "Off Camera"-Interview mit Sam Jones spricht Daniel Radcliffe offen über seine turbulente Vergangenheit. Der 29-Jährige habe während seiner "Harry Potter"-Zeiten mehrere Rückschläge erlitten. Sein größter Feind? Der Alkohol.

Man fühlte sich ständig beobachtet, wenn man auch nur in eine Bar ging. Der schnellste Weg, um zu vergessen, dass man beobachtet wird, war in meinem Fall sich zu betrinken,

so Daniel gegenüber Sam Jones. Die Blicke der Personen um ihn sollen ihn nur noch mehr dazu getrieben haben, mehr Alkohol zu trinken - um genau diese Menschen ausblenden zu können.

 

 

"Du hast kein Recht, jemals traurig zu sein"

Aus genau dieser Erfahrung schöpfe der Filmstar Empathie für Teeniestars wie Justin Bieber, 24, - der sich zuletzt erneut in psychische Behandlung begeben hat. Wie Daniel erklärte, sei es im jungen Alter schwierig sich ganz normalen Emotionen zu stellen, wenn man einen solch eindrucksvollen Lebensstil erreicht habe.

Du hast einen großartigen Job, du bist reich, du hast kein Recht, dich jemals traurig zu fühlen oder dich nicht permanent über deine Situation zu erfreuen und ich denke, dass das einen großen Druck ausmacht,

so der Londoner.

Nach mehreren Jahren schaffte er den Absprung

Nach mehreren Jahre habe auch der "Harry Potter"-Star den Absprung geschafft. Doch es habe zahlreiche Versuche gebraucht, erzählte er. Von einen Tag auf den anderen habe er dann beschlossen, dass er so nicht länger weiterleben könne. 

Ich bin heutzutage so viel glücklicher und denke, dass ein Teil von mir immer dachte, Schauspieler müssten verrückte, coole Saufbolde sein.

Der junge Brite habe versucht, einem Ideal zu folgen, dass sich als ungesund herausstellte. "In meinem Kopf war dieses Bild, wie es sein muss, ein berühmter Schauspieler zu sein."

Glaubst du, Daniel hat aus seinen Fehlern gelernt? Stimme unten in unserem Voting ab.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Daniel Radcliffe schockt Fans: "Harry Potter" soll neu verfilmt werden

"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe hätte sich fast selbst umgebracht

Große Alkoholbeichte! Daniel Radcliffe war stark abhängig

Besteht die Gefahr, dass Daniel rückfällig wird?

%
0
%
0