Danni Büchner: "Shopping Queen"-Eklat um Joelina! Das steckt wirklich dahinter

Guido Maria Kretschmer packt aus

Joelina Karabas, 22, sorgte mit ihrer Teilnahme an dem TV-Format "Shopping-Queen" für Aufsehen – jetzt offenbarte Guido Maria Kretschmer, 56, was wirklich hinter dem Eklat steckt ...

Danni Büchner: Krasser Hate gegen Tochter Joelina Karabas

Dass ihre Teilnahme an dem erfolgreichen VOX-Format "Shopping Queen" so breite Wellen schlage würde, damit hatte Joelina Karabas wohl nicht gerechnet – zwar ging die Tochter von Danni Büchner als Siegerin aus der Shopping-Show rund um Guido Maria Kretschmer, doch musste dafür offenbar einen hohen Preis zahlen. 

Der Grund: Vor der Ausstrahlung, aber auch währenddessen musste sich die 22-Jährige extrem viel Hate und Negativ-Kommentare im Netz gefallen lassen. Viele Zuschauer waren der Meinung, dass sich Joelina "zu freizügig für ihre Figur" zeigte. Zusätzlich unterstellten die Fans Guido, dass der Sieg der 22-Jährigen nicht mit rechten Dingen zugegangen sei und Joelina nur gewonnen hätte, weil ihre Mutter in der Öffentlichkeit stehe. 

Ein No-Go, wie offenbar auch VOX fand, denn der Sender zog kurzerhand Konsequenzen und stoppte die Berichterstattung zu "Shopping Queen" im Netz – auch die Kommentarfunktion wurde anschließend deaktiviert. 

Mehr zum Thema liest du hier:

Guido Maria Kretschmer: "Ich hab das noch nie erlebt"

Nachdem auch Guido im Netz ordentlich einstecken musste, da der Designer der 22-Jährigen einen Extrapunkt schenkte, der sie zum Sieg führte, äußerte sich der 56-Jährige jetzt gegenüber "Gala" zu dem Eklat und enthüllte, was wirklich hinter den Kulissen passierte: 

Ich hab das noch nie erlebt und ich habe auch nichts darüber gelesen, mir hat das mein Management erzählt – was für ein Irrsinn! Man muss natürlich sagen, es war ein bisschen ungünstig, dass ein Mädchen dabei war, die halt ne bekannte Mutter hat, für mich war das aber ein ganz normales Mädchen. Es wurde mir ja unterstellt, ich hätte sie besser behandelt und einen Punkt mehr gegeben. Ich wollte ihr eigentlich weniger Punkte geben, weil sie sich zwischendurch mal nicht so gut benommen hat, sie war ja ein bisschen muffig, hab ich ja auch gesagt.

Den Grund für den Extra-Punkt offenbarte Guido wenig später: "Sie hat zum ersten Mal im Finale – für alle, die es nicht verstanden haben – gut ausgesehen, sie hatte die Haare mal gemacht, mal ein vernünftiges Make-up und den Look gehabt. Sie war natürlich nicht der geilste Look, den ich je gesehen habe, aber ich fand es war ein guter Start in ein neues Leben und deswegen habe ich ihr einen Punkt mehr gegeben, aber dass da so eine Nummer draus wird, das hätte ich nicht gedacht."

Abschließend betonte Guido, dass er Danni Büchner nicht kennen würde und sie auch noch nie in ihrem Leben getroffen habe. Sein Fazit: "Ich fand das echt überzogen."

Verwendete Quellen: GALA

Hast du die Folgen "Shopping Queen" mit Joelina gesehen?

%
0
%
0