Dieter Bohlen: Überraschende Worte über Michael Wendler

Das passierte wirklich hinter den Kulissen

21.10.2020 21:00 Uhr

Nach dem Skandal-Aus von Michael Wendler, 48, bei DSDS verliert der Poptitan Dieter Bohlen, 66, nun überraschend nette Worte über seine ehemaligen Jury-Kollegen …

Bei DSDS: Dieter Bohlen vs. Michael Wendler

Schon bevor sich Michael Wendler mit einem fragwürdigen Corona-Statement aus der DSDS-Jury verabschiedete, soll es hinter den Kulissen der beliebten RTL-Castingshow zwischen ihm und Dieter Bohlen gekriselt haben. Kein Wunder, schließlich machte der 66-Jährige kein Geheimnis daraus, dass er nur wenige von dem "Egal"-Interpreten hält. Dennoch waren die beiden Show-Männer plötzlich gezwungen, gemeinsam vor der Kamera zu stehen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

 

"Wir haben uns alle gut verstanden"

Und scheinbar verlief die kurze Zusammenarbeit alles andere als schlecht. Denn nun offenbarte Dieter Bohlen im Gespräch mit RTL, dass innerhalb der Jury keinesfalls dicke Luft herrschte:

Ich muss das auch ganz klar sagen, dass wir uns alle gut verstanden haben, es gab überhaupt keinen Stress, es gab keine bösen Worte hinter den Kulissen oder so.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Freut euch auf DSDS im Januar#werbung

Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am

 

Freunde sind der Wendler und der Poptitan aber trotzdem nicht geworden. Über das DSDS-Aus von Michael sagt Dieter: "Manchmal entwickeln sich die Sachen so, wie man das gut findet. (…) Wenn ein Kameramann ausgefallen wäre, wäre das jetzt im Moment schlimmer gewesen."

 

Findest du es gut, dass der Wendler die DSDS-Jury verlassen hat?

%
0
%
0