"Friends"-Star Matthew Perry: Nur noch 6 Monate zu leben?

Der Schauspieler wurde erst vor Kurzem notoperiert

Matthew Perry, 49, machte Anfang des Monats mit einer Not-OP traurige Schlagzeilen. Jetzt der nächste Schocker: Dem TV-Star soll es viel schlechter gehen als ursprünglich angenommen. Das behaupten zumindest US-Klatsch-Blätter, die sogar so weit gehen zu schreiben, der "Friends"-Liebling habe nur noch sechs Monate zu leben.  

Matthew Perry: Teile seines Magens explodiert

Der Schauspieler hat Horror-Eingriffe hinter sich. Ein Teil seines Magens und seines Darms sind quasi explodiert – Matthew Perry wurde sofort notoperiet, die Ärzte kämpften um das Leben des Serien-Stars und schlossen das entstandene Loch in Matthews Körper. Dabei blieb es jedoch nicht. Dem Schauspieler wurde ein Loch in den Hals geschniten, durch das er atmet.

Er war in sehr schlechter Verfassung, und erst seit kurzem scheint es ihm etwas besser zu gehen,

erzählte ein Insider gegenüber "National Enquirer" und der amerikanischen "InTouch". Die unbekannte Quelle betonte jedoch: "Er ist immer noch nicht gesund."

Quelle: ddp images

Freunde fürchten, Matthew Perry lebt nur noch 6 Monate

Besorgniserregende Aussagen kommen demnach aus Matthews Freundeskreis. Es ist kein Geheimnis, das der "Friends"-Schauspieler seit Jahren gegen seine Alkohol- und Tablettensucht kämpft und schon mehrfach einen Entzug durchgemacht hat. Erst im November soll er einen dramatischen Rückfall gehabt haben.

Matthew soll eine Pornodarstellerin via SMS angefleht haben, ihm Schmerzmittel zu besorgen. Ob DAS wirklich stimmt? Unklar! Dennoch: Seine Freunde befürchten, dass die Sucht Matthew Petty umbringen wird ...

 

Diese Artikel über Matthew Perry könnten dich auch interessieren:

„Friends“-Star Matthew Perry: Not-OP!

Sorge um "Friends"-Chandler: Schock-Fotos von Matthew Perry aufgetaucht

„Friends"-Lüge? Diese Hauptdarsteller können sich gar nicht ausstehen!

 

Embed from Getty Images