George & Amal Clooney: Hat sie ihn betrogen?

"Ich spiele nur den Clown"

Die schlimmen Gerüchte über Amal Clooney, 41! Und warum die Situation aus­gerechnet an George Clooneys 58. Geburtstag eskalierte ...

"Zum Geburtstag habe ich nur Scheiße bekommen!"

Das ist kein Witz. George Clooney meint das wortwörtlich: Denn der Kinostar musste an seinem 58. babysitten – und seinen Zwillingen war das Jubiläum pupsegal!

Von Ella und Alexander gab es bloß volle Windeln,

erzählt der Schauspieler in der "Jimmy Kimmel Live!"-Show. Auch Georges Frau Amal schien sich nicht besonders für seinen Ehrentag zu interessieren. Sie schenkte ihm noch nicht mal Zeit!

Amal hat im letzten Jahr wirklich jeden Tag gearbeitet,

beschwerte sich der Strohwitwer vor einem Millionenpublikum.

 

Embed from Getty Images

Vernachlässigt Amal ihren George?

An seinem Geburtstag gab’s da keine Ausnahme: Amal stand als Menschenrechtsanwältin nämlich in New York vor Gericht. Sie habe Tag und Nacht gearbeitet, um die in Myanmar gefangen gehaltenen Journalisten Wa Lone und Kyaw Soe Oo aus dem Gefängnis zu holen: "Letzte Nacht sind sie freigelassen worden. (...) Sie war sehr glücklich", erzählt George – und fügt angesäuert hinzu: "Ich habe nichts bekommen." 

Seine Miene sprach Bände: Der Kinostar war maßlos enttäuscht von seiner Frau. Kein Wunder, schließlich hatten er und Amal eigentlich geplant, mehr Zeit gemeinsam zu verbringen und sich den Elternjob zu teilen! Auf Drängen von Amal hatte George seine Hollywoodkarriere praktisch aufgegeben, um ganz für die mittlerweile fast Zweijährigen da zu sein. Seinen letzten Blockbuster drehte er 2016. Doch Amal hält sich nicht an die Abmachung – im Gegenteil! Sie hängt sich beruflich stärker rein denn je.

In New York hat sich die Juristin längst ein ganz eigenes Leben aufgebaut. Sie bewohnt ein nobles 200-Quadratmeter-Apartment im Stadtteil Soho – hier wurde George noch nie gesichtet. Statt- dessen gehen einflussreiche Juristen ein und aus. Ob dann nur über aktuelle Fälle debattiert wird? Vielleicht. Aber: In arbeitsreichen Nächten kann man sich ja auch mal näherkommen ...

 

Embed from Getty Images

Steht die Hollywood-Ehe vor dem Aus?

US- Medien berichten, dass Amal mit dem Herzen schon ganz weit weg von ihrem Ehemann ist, der abwechselnd in L.A. und am Comer See lebt. Sogar über eine angebliche Affäre der Starjuristin wird bereits getuschelt. Schlimme Gerüchte, die George sicher nicht kaltlassen.

Seit über drei Jahren sind die beiden verheiratet, und ebenso lange gibt Amal ihm das Gefühl, minderwertig zu sein.

Neben ihr fühle ich mich unglaublich klein,

bekennt George. In einem früheren Interview sagte er:

Ich finde Amal großartig.
 Ich weiß aber nicht, was sie über mich denkt. Wahrscheinlich nur, dass ich alt bin.

Und auch dieses Statement verrät viel über das Ungleichgewicht in ihrer Ehe: "Amal rettet die Welt. Ich spiele nur den Clown." Momentan noch nicht mal vor der Kamera, denn an Amals Seite wurde der einstige "Sexiest Man Alive" zum Hausmann degradiert.

Amal soll sich nach anderen Männern umschauen

Die 41-Jährige wollte es so – aber Insider glauben, dass sie sich insgeheim nach einem Kerl zum Aufschauen sehnt.
 Wie die Männer, die sie in der Kanzlei, bei Kongressen oder am Gerichtshof kennenlernt.

George gibt selbst zu, dass er ihr intellektuell nicht das Wasser reichen kann:

Wenn sie über ihre Arbeit spricht, verstehe ich nur die Hälfte.

Oje!

 

 

George muss sich einschränken - für Amal?

Aber nicht nur geistig genügt der Schauspieler Amals Ansprüchen nicht. Die gebürtige Libanesin versucht ständig, ihn umzuerziehen: Seine geliebten Männerabende mit seinem besten Freund Rande Gerber hat sie rigoros verboten. Alkohol darf George auch nur noch heimlich kippen, denn:

Amal hasst es, wenn er trinkt und sich gehen lässt.

Und sein Motorrad musste der frühere Draufgänger verkaufen, weil Amal ihm nach seinem Unfall in Italien nicht mehr zutraut, die schwere Maschine zu steuern. Stattdessen hat sie ihm ein neues Hobby aufgedrückt: Yoga. Das soll ihm Gelassenheit und neue Beweglichkeit schenken. 

 

Embed from Getty Images

Riesen-Eklat an Georges Ehrentag

Bei so vielen Krisenherden ist es kein Wunder, dass die Situation an seinem Geburtstag jetzt eskalierte! Laut Insidern soll dem Schauspieler der Kragen geplatzt sein.

Er hatte einen furchtbaren Streit mit Amal, in dem er ihr Untreue vorwarf. George ist richtig laut geworden. Und jeder, der ihn kennt, weiß, dass viel passieren muss, bevor
er ausflippt,

berichtet ein Freund. Natürlich wird jetzt wieder darüber spekuliert, ob sich das Paar trennt. "George will eigentlich keine Scheidung – vor allem wegen der Kinder",
so ein Kumpel. "Aber so geht es für ihn auch nicht weiter. Erst recht wenn sich Amal tatsächlich in einen anderen Kerl verguckt hat." 

Erst vergangene Woche hatte George ein Treffen mit seinen Anwälten. Ob es da vielleicht auch um eine mögliche Scheidung ging?

Schließlich soll der Hollywoodstar rund 500 Millionen Euro schwer sein.

Außerdem wird er auch um das Sorgerecht für Ella und Alexander kämpfen,

verrät ein Freund. "Eigentlich wollte George gar keine Kinder haben. Aber mittlerweile hat er sie so ins Herz geschlossen, dass er sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen kann." Das scheint in Bezug auf Amal aber leider nicht mehr der Fall zu sein ... 

Text: Meike Rhoden

Weitere spannende Geschichten von Heidi Klum über Michael Wendler bis Eva Longoria liest du in der neuen "OK!" - jeden Mittwoch neu!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

George Clooney: Eklat auf seinem 58. Geburtstag!

George Clooney: Krasses Verbot von Amal!