Gina-Lisa Lohfink: Dramatische Wendung - Jetzt spricht ihr Ex

„Sie ist eine Heuchlerin!" Exklusiv: Die erschütternde Aussage von Yüksel D. - und warum sich jetzt alles ändert

Nur Fassade? Sexbombe Gina-Lisa Lohfink inszeniert sich als verletzte Frau und bekommt Beistand. Nicht aber von ihrem Verflossenen Yüksel D. Zwei Jahre war der Manager mit dem Model liiert. Auch gegen ihn erstattete sie wegen eines privaten Schmuddelfilmchens Anzeige.  „Ihre Tränen sind Show Gina-Lisa mit ihrem Promi-Anwalt Burkhrad Benecken Durch die Drei-Monats-Ehe mit Helmut Berger bekannt, sonnt sich Florian Wess gern im VIP-Glanz.  Gina-Lisa Lohfink im Gericht Die neue OK! - ab Mittwoch, 17. August, im Handel

Yüksel D., 47, war zwei Jahre lang mit Gina-Lisa Lohfink, 29, zusammen. Auch er drehte ein Sex-Video mit ihr – und hat heute ein ganz anderes Bild von der Frau, die jetzt auf der Anklagebank sitzt …

Ex-Lover Yüksel D. über Gina-Lisa Lohfink: „Sie ist eine Heuchlerin"

Kaum hat sie es zu höherem Ansehen und in den C-Promi-Olymp von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ geschafft, tut sich ein neuer Abgrund auf. Ihr einstiger Lover Yüksel D., 47, will endlich die Wahrheit über Gina-Lisa Lohfink, 29, offenbaren. Seine Wahrheit.

Sie ist eine Heuchlerin,

sagt er zu OK! über die Frau, die er von 2006 bis 2008 liebte und als Modelagentur-Inhaber managte. Auch er filmte sich mit ihr beim Sex, das Video kursierte vor Jahren im Netz – einer der ersten Skandale um das „GNTM“-Sternchen. Heute dürfen beide aufgrund eines Gerichtsurteils nicht mehr über den ​Privat-Porno sprechen. Nachdem Gina-Lisa Lohfink ihn neulich im TV dennoch dafür anprangerte, bricht auch er sein Schweigen. Yüksel D.: „Wir wollten es beide, als Sprungbrett für ihre Karriere, schlossen sogar einen Vertrag.“ Der Hype seinerzeit um schlüpfrige Home-Videos von Stars wie Pamela Anderson und Paris Hilton habe sie inspiriert.

Doch statt es für sich zu nutzen, hat Gina-Lisa mich auf einmal vor Gericht gezogen und behauptet, ich hätte sie heimlich aufgenommen.

„Gina-Lisa ist skrupellos und erzählt nur Mist"

Wird das Video ihr jetzt zum Verhängnis? Yüksel D. sagt, er wolle keine Rache. Er müsse aber einiges klarstellen, denn sein Ruf habe ihretwegen gelitten.

Gina-Lisa ist skrupellos und erzählt nur Mist,

so der Modelmacher, dem es scheinbar gefällt, so penetrant über die sexuelle Offenheit seiner Ex und gemeinsame Abenteuer zu referieren. „Sie gibt vor, eine Person zu sein, die sie gar nicht ist.“ Ein Schlag ins Gesicht aller Mädchen, denen wirklich etwas gegen ihren Willen widerfahren ist, sei das aus seiner Sicht:

Nein heißt definitiv Nein. Ich war nicht dabei. Aber ich glaube auf keinen Fall, dass sie vergewaltigt wurde.

„Wäre es Vergewaltigung gewesen, ginge sie nicht zwei Tage später wieder mit ihrem Peiniger in die Kiste"

Und dann lässt er eine weitere Bombe platzen: 

Wäre es Vergewaltigung gewesen, ginge sie nicht zwei Tage später wieder mit ihrem Peiniger in die Kiste,

tönt Yüksel. Für seine krasse Anschuldigung gibt es angeblich Beweise! Bei Gina-Lisas Treffen mit einem der beiden Männer, die sie der Vergewaltigung bezichtigt, sei ein sehr berühmter Fußballspieler (Name der Redaktion bekannt) mit von der Partie gewesen. „Auch das wurde aufgenommen“, behauptet der Ex weiter. „Es war damals eine Art Spiel unter großen Jungs, die Gina-Lisa-Nummer.“ Unfassbar!

„Fame und Feiern - seit 'GNTM' hat sie keinen Bezug mehr zur Realität"

Eine Erklärung für die vermeintliche Freizügigkeit der Verflossenen hat die Frankfurter Szene-Größe ebenfalls parat: „Fame und Feiern – seit ‚GNTM‘ hat sie keinen Bezug mehr zur Realität.“

Die ganze Geschichte plus: Falsche Freunde? Dieses Trio hat sie in der Hand liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 17. August, im Handel.