"Goodbye Deutschland"-Star Nadescha Leitze: Muss sie jetzt ins Gefängnis?

Schwerwiegende Vorwürfe gegen Nadescha Leitze

In Dubai wollte "Goodbye Deutschland"-Protagonistin Nadescha Leitze, 37, mit Motorrädern das ganz große Geld machen...

Aus der Auswanderer-Traum

In Dubai hatte sie sich viel vorgenommen. „Goodbye Deutschland“ Star Nadescha Leitze, 37, wanderte Anfang des Jahres in das Wüstenparadies Dubai aus und gründete im März gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner André Seltmann eine Vermittlung für Trike-Touren. Trike's sind dreirädrige Motorräder. Doch der Traum vom großen Geschäft scheint vorerst geplatzt!

Sie soll ihn eiskalt erpresst haben

Laut Bild-Zeitung hat ihr Geschäftspartner sie nun angezeigt. Er soll ihr vorwerfen, ihn am 23.08. auf Mallorca unter einem Vorwand in ein Auto gelockt haben. Gemeinsam mit zwei Männern soll sie ihn zu einem Notar gebracht haben, bei dem er ihr unter Druck seine Firmenanteile überschrieben haben soll.

Sollten die Vorwürfen stimmen drohen ihr 5 Jahre Knast

Seltmann stellte nun Strafanzeige gegen die Auswanderin, es geht insgesamt um 100 000 Euro. Sollte der VOX-Star verurteilt werden, drohen ihr bis zu fünf Jahren Haft. Gegenüber der „Bild“ sagte der Geschädigte:

Ich will nur mein Geld zurück.

Auch Leitze bestätigt die Anzeige, wehrt sich aber dagegen:

Es stimmt, dass eine Anzeige vorliegt. Die Vorwürfe sind aber haltlos.

Wie es mit den Vorwürfen gegen den Reality-Star weiter geht, muss nun geprüft werden. Im Januar soll sie angeblich wieder bei „Goodbye Deutschland“ zu sehen sein.

Ein Sprecher des TV-Senders sagt:

Uns waren die konkreten Anschuldigungen gegen Nadescha Leitze bislang nicht bekannt. Wir prüfen nun den Fall.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!