"Harry Potter": Dieser Star ist kaum wiederzuerkennen

Der "Wurmschwanz"-Schauspieler ist plötzlich rank und schlank

Die "Harry Potter"-Fans kennen den Film-Bösewicht Peter Pettigrew nur fies, hinterhältig und pummelig. Doch der Schauspieler Timothy Spall, 63, hat den überschüssigen Pfunden den Kampf angesagt und gewonnen!

Krasser Gewichtsverlust bei Timothy Spall

Zum ersten Mal trat Spall in "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" auf. Seit 2004 spielte er die Rolle des Zauberers Peter Pettigrew, der aber auf den Spitznamen Wurmschwanz hörte. Denn der Zauberer konnte die Gestalt einer Ratte annehmen. Passend wurde Timothy für die Rolle als Lord Voldemorts treusten Diener gewählt: mit Mausezahn-Überbiss, großen Ohren und dickem Bauch machte Wurmschwanz es Harry Potter & Co. nicht leicht. Jetzt ist der "Harry Potter"- Schauspieler gar nicht mehr wiederzuerkennen!

 

Sieg über die lästigen Pfunde!

Seinen zusätzlichen Pfunden hat der Schauspieler vor einigen Jahren den Kampf angesagt – und gewonnen! In der britischen Talkshow "Lorraine" präsentierte sich der einst übergewichtige Wurmschwanz-Darsteller jetzt in Top-Form. In einem früheren Interview mit "Mail Online“ sagte Spall damals:

Ich war ein Nimmersatt, ich habe Essen geliebt. Das tue ich immer noch, aber früher gab es für mich nicht den Punkt, an dem ich wusste: Jetzt reicht es. Es gibt so etwas wie ein Pummel-Gen in meiner Familie. Ich war immer etwas propper, aber dann wurde ich eines Tages fett. Abzunehmen war harte Arbeit, aber ich habe es geschafft und ich bin stolz drauf.

Embed from Getty Images

Wie viel der Schauspieler tatsächlich abgenommen hat, wollte er nicht sagen. Trotzdem dürfte eins klar sein: Für seinen krassen Gewichtsverlust verdient er einen heiden Respekt!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: 

Alzheimer-Schock bei "Harry Potter"-Star?

"Harry Potter": Mega-Eklat in Polen!

Themen