Helene Fischers Thomas Seitel: Das sagt er über ihren Ex

Ihr Akrobat spricht über Florian Silbereisen

Thomas Seitel, 34, hat jetzt nicht nur über seine Beziehung zu Helene Fischer, 34, gesprochen, sondern auch über sein Verhältnis zu Florian Silbereisen, 37. Und was der Akrobat zu erzählen hat, kann man wirklich kaum glauben.

Thomas Seitel fühlt sich von den Medien belästigt

Thomas Seitel hat sein Schweigen gebrochen. Der Akrobat hat im Interview mit dem "ZEITmagazin" über seine Liebe zu Helene Fischer und die daraus resultierenden Nachteile gesprochen. Vor allem die massive Berichterstattung empfindet der 34-Jährige zunehmend als belastend

 

 

Ich habe mich mit allen Konsequenzen für diese Frau entschieden, aber meine Familie ist jetzt leider auch involviert,

sagte Seitel und offenbarte: 

Journalisten stehen bei meiner Oma und meinem Opa im Hausflur. Da frage ich mich wirklich, wo der Anstand bleibt,

 

Guter Kontakt zu Florian Silbereisen

Zu Florian Silbereisen hat Thomas nicht nur Kontakt, sondern sie verstehen sich auch noch richtig super. Und das obwohl der Tiefenbacher vorher zehn Jahre der Mann an Helenes Seite war. 

Und mir ist auch wichtig, ein gutes Verhältnis zu Florian zu haben (...). Mittlerweile haben wir persönlich miteinander gesprochen und zusammen ein Bier getrunken. Ich hatte ihm auch vorher schon am Telefon gesagt, wie sehr ich mich darüber freue, dass er weiterhin als Freund in Helenes Leben bleibt. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am

 

Freundschaft zwischen dem Ex und dem Neuen? Geht das wirklich so einfach? Laut Thomas Seitel ja. 

Viele Leute konnten sich nicht vorstellen, dass sich Helene und Florian jemals trennen würden. Und dann gibt es auch gleich einen neuen Mann an ihrer Seite. Und es gibt nicht mal Streit.

Na dann: Friede, Freude, Eierkuchen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Helene Fischer: Damit hat niemand gerechnet!

Helene Fischer & Florian Silbereisen: Tränenreiches Wiedersehen im TV