Jennifer Garner: "Betet für euren Vater"

Ben Affleck leidet in einer Entzugsklinik

Jennifer Garner, 46, ist eine Super-Mom! Sie steht nicht nur für Filme vor der Kamera und kümmert sich um ihre Kinder – nein – sie hilft auch Ex-Mann Ben Affleck, 46, immer wieder auf die Beine. Sie war es, die ihren Mann nach seinem Alkoholrückfall in eine Entzugsklinik gefahren hat. Jen versucht mit allen Mitteln die Familie zusammenzuhalten.

Ben Affleck vermisst seine Kinder

Dem Schauspieler soll es in dem Entzug alles andere als gut gehen.

Er ist nicht sonderlich kooperativ und will eine Sonderbehandlung,

plaudert eine unbekannte Quelle gegenüber "US Weekly" aus.

Aber Ben soll Jennifer ein rührendes Versprechen gemacht haben. Er will – und muss – sich für seine Kinder verändern. Die beiden haben drei gemeinsame Kids. Samuel, 6, Seraphina, 9, und Violet, 12.

Seine Kinder bedeuten Ben alles und er hat endlich gemerkt, dass er seine Sucht unter Kontrolle kriegen muss – sonst sieht er sie vielleicht nie wieder,

so ein Insider gegenüber "Life & Style".

Embed from Getty Images

"Betet für euren Vater"

Jen will unbedingt, dass die Familie zusammenhält – DAS sagt sie auch ihren Kids immer wieder.

... und sie haben es sich zu Herzen genommen. Violet und Seraphina schicken ihm Textnachrichten und Fotos und Sam hat ein Bild von seinem Papa mit Schutzengeln und Herzen gemalt,

verrät eine unbekannte Quelle "Globe". "Betet für euren Vater", soll Jennifer ihren Sprösslingen gesagt haben.

Ben ist Jen für ihre Unterstützung mehr als dankbar. Sie war schon immer sein Fels in der Brandung. Wenn er Fotos von den Kindern bekommt, ist er zu Tränen gerührt,

so der Insider. Hoffentlich kommt Ben dieses Mal endgültig vom Alkohol los!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ben Affleck: Rührendes Versprechen an Jennifer Garner

Jennifer Garner: Zerbricht sie an Ben Afflecks Sucht?

Jennifer Garner blass und niedergeschlagen nach Ben Afflecks Alkohol-Rückfall