Katie Holmes gesellt sich unter das "normale" Volk

Ganz unglamourös und bodenständig nimmt die Schauspielerin die U-Bahn

Wer fährt denn hier inkognito in der U-Bahn durch New York? Ganz unbeeindruckt und mit großer Sonnenbrille wurde Katie Holmes nach ihrer Ankunft in New York in der Linie R entdeckt. Bevor sie den Bahnstieg verließ spendete sie einem Straßenmusiker 25 Dollar.

Diese Bilder kommen uns irgendwie bekannt vor: Die müden Augen hinter einer schwarzen Sonnenbrille versteckt, gerade noch einen Platz in der U-Bahn ergattert – ein typischer Montagmorgen eben. Nur, dass es sich in diesem Fall um Hollywood-Star Katie Holmes, 38, handelt …

Katie Holmes: Undercover in New Yorker U-Bahn unterwegs

Fast hätten wir die hübsche Schauspielerin nicht erkannt. Neue Bilder von Katie Holmes, die in der Linie R der New Yorker U-Bahn aufgenommen wurden, sind ein typischer Fall für "Stars herrlich normal".

Eingequetscht zwischen anderen grummeligen New Yorkern, im warmen Herbstmantel und mit dicker Sonnenbrille, sitzt doch tatsächlich die Ex vom weniger bodenständigen Tom Cruise, 55, und sieht dabei alles andere als glücklich aus. Ganz unbeobachtet bleibt Katie dann aber doch nicht.

Katie Holmes: Ein Herz für Straßenmusiker

Ihre Grummel-Laune hält die 38-Jährige dann aber nicht davon ab, einem Straßenmusiker nach ihrer Fahrt eine Spende zu geben. 25 Dollar soll sie laut "Bild" in seinen Topf gelegt haben. Anschließend ging es für Katie auf eine kleine Shopping-Tour.

(Quelle: ddp images)

Katie Holmes & Jamie Foxx: Hat er sie betrogen?

Ob ihre schlechte Laune etwas mit Jamie Foxx, 49, zu tun hatte? Nachdem sie und der Oscar-Presiträger erst vor wenigen Wochen ihre Liebe öffentlich machten, ranken sich jetzt schon böse Gerüchte um das heimliche Traumpaar. Angeblich soll er Katie seit Monaten mit anderen Frauen betrügen. Jamies Management beteuerte jedoch, dass die Geschichte frei erfunden sei. Wir würden es uns jedenfalls wünschen.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei