Katy Perry disst Britney Spears - und das Netz tobt!

Die "Horse"-Sängerin hatte sich bei den Grammy Awards über ihre Kollegin lustig gemacht

Mit ihrem platinblonden Bob zog Katy Perry, 32, bei den Grammy Awards in der Nacht auf Montag, 13. Februar, alle Blicke auf sich. Heute allerdings spricht die halbe Welt nicht mehr über Katys neue Frisur, sondern vielmehr über ihren fragwürdigen Seitenhieb gegen Britney Spears, 35 ... 

Katy Perry: "Ich habe bis jetzt nicht meine Haare abrasiert"

Dieser Witz von Katy Perry ging eindeutig auf Kosten von Britney Speras. Auf dem Roten Teppich der Grammy Awards auf ihre neue Frisur angesprochen, erklärte die 32-Jährige, sie habe so gut wie alle Hairstyles ausprobiert, nur blond habe gefehlt. Und: abrasierte Haare - was sie sich "für einen Nervenzusammenbruch aufspare."

Doppelt hält offenbar besser. Denn auch im Interview mit US-Moderator Ryan Seacrest pöbelte Katy auf die Frage, wie es ihr gehe:

Fantastisch. Ich habe bis jetzt nicht meine Haare abrasiert.

Autsch! Klar, dass die Freundin von Orlando Bloom damit nur auf Britney Spears' Tiefpunkt im Jahr 2007 anspielte. Damals ließ sich die "Toxic"-Interpretin vor den Augen der Weltpresse ihre Haare abrasieren und musste kurz darauf in eine Psychoklinik eingeliefert werden. Ein Kapitel in Brits Leben, an das die Mutter zweiter Jungs sicher nicht gerne erinnert wird. 

Britney Spears' Fans gehen auf die Barrikaden

Schon gar nicht von einer Gesangskollegin vor laufender Kamera ... Klar, dass Britneys Fans entsprechend ungehalten auf den Seitenhieb reagieren. 

Wenn Britneys schlimmster Tiefpunkt bedeutender ist als deine gesamte Karriere,

schießt etwa ein Anhänger unter einer Collage zurück, auf der Brit ihren Fuß auf Katys Kopf abstellt. 

 

 

Es ist absolut beschämend, dass Katy Perry so etwas Unsensibles über Britney Spears' psychische Gesundheit sagt. 

 

 

Nicht glücklich über Katy Perrys Diss gegen Britney Spears

 

 

 

 

Video: Stars, die abgestürzt sind