Khloé Kardashian: 30 Pfund sind seit der Geburt weg

Sie zeigt ihren krassen After-Baby-Body

Die Verzweiflung war groß. Nachdem Khloé Kardashian, 34, in der Schwangerschaft über 20 Kilo zugenommen hatte, war sie todunglücklich. Inzwischen purzeln die Pfunde wieder. So hat der Reality-Star es geschafft.

Khloé Kardashian fand sich hässlich

Die Freude über die Geburt ihrer Tochter True war riesig. Am 11. April erblickte das erste Kind von Khloé Kardashian das Licht der Welt. Doch schnell stellte sich Frust bei der Reality-Darstellerin ein: Ihr Körper war nicht mehr derselbe. In der Schwangerschaft hatte die 34-Jährige fast 40 Pfund zugenommen. Bei einer Größe von 1,77 Meter wog sie 87 Kilogram und fand sich selbst abstoßend. 

Wenn ich in den Spiegel schaue, muss ich heulen. Ich hasse meinen Körper!,

klagte die Schwester von Kim Kardashian. Dass True Thompson sie mit dem schlanken Instagram-Model Lani Blair betrogen hatte, nagte zusätzlich an ihrem Selbstbewusstsein.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

 

Sie rennt dauernd ins Fitnessstudio

Aber die Zeit des Selbsthasses ist nun vorbei. Drei Monate nach der Geburt präsentiert sich Khloé Kardashian wieder topfit. Der Zeiger auf der Waage zeigt auch wieder deutlich weniger an.

Dank der Kombination aus Stillen und sehr aktiv sein, habe ich mehr als 15 Kilo abgenommen,

verrät der Fernsehstar in seiner App. Mit „aktiv sein“ meint die 34-Jährige fünf bis sechs Workouts die Woche. Diese Mama-Auszeit ist der Blondine sehr wichtig, weil es ihr helfe Stress abzubauen.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Khloé (@khloekardashian) am

 

Das isst der Kardashian-Star für eine schlanke Figur

Aber nicht nur regelmäßige Sporteinheiten und das Stillen haben Khloé Kardashian dabei geholfen, die lästigen Babypfunde schmelzen zu lassen. Natürlich achtet die Kalifornierin auch auf ihre Ernährung. Der Star-Ernährungsberater Dr. Goglia hat speziell für sie einen strikten Essens-Plan aufgestellt. Süßigkeiten und andere Kalorienfallen sind tabu. Stattdessen gibt es viele Proteine, Obst und Gemüse.

Es ist wirklich nicht schwer. Das Beste ist, dass ich nie hungrig bin, weil ich dauernd essen darf,

erklärt der  „Keeping Up With The Kardashian“-Star glücklich.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links