Khloé Kardashian outet im TV: Ex James Harden hat sie betrogen

Bei "Kocktails with Khloé" verrät der "KUWTK"-Stars die Details

Khloé Kardashian verrät bei Der NBA-Star hat Khloé betrogen. James Harden wollte eine monogame Beziehung, lebte jedoch nicht monogam, wie Khloé verriet.

Khloé Kardashian, 31, wurde in ihrer Talkshow „Kocktails with Khloé“ plötzlich selbst zum Gesprächsthema des Abends, als das Beziehungsende mit James Harden, 26, zur Sprache kam. Warum sich das Paar trennte, verriet Khloé ganz offen vor der Kamera. Autsch!

Khloé wurde von dem NBA-Star betrogen. Das erklärte sie in ihrer Show ganz unverblümt, nachdem „RHOBH“-Star Lisa Rinne sie ganz direkt auf das Liebes-Aus ansprach: „Warum hat es nicht funktioniert?“

Fremdgehouting im TV

Khloé antwortete:

Ich will nichts mit Leuten zu tun haben, die erst monogam sein wollen und dann nicht monogam sind.

Es war eine Beziehung auf Distanz und ich habe immer gesagt, wir müssen nicht monogam sein, in unsereren Leben geht eine Menge vor sich, du lebst in Houston, ich in L.A., wenn wir uns sehen, dann sehen wir uns.“

"Lass' es uns exklusiv machen"

Doch laut Kardashian soll James unbedingt etwas Festes gewollt haben: “Aber nein, er meinte, lass' es uns exklusiv machen.“

"Er hat sich nicht daran gehalten"

„Aber er hat sich nicht daran gehalten. Ich habe es herausrausgefunden und habe Beweise“, so Khloé.

Zuletzt legte das Paar eine Beziehungspause ein, nachdem Khloé sich Tag und Nacht um ihren Ex Lamar Odom kümmerte, der nach einer Drogenübderdosis im Krankenhaus lag.

Doch Khloé muss trotz Trennung keine Trübsal blasen. Derzeit startet die Schwester von Kim Kardashian erfolgreich als Buchautorin mit ihrem Buch "Strong Looks Better Naked" und mit ihrer neuen Show "Kocktails with Khloé" durch, von der bereits eine zweite Staffel geplant ist.

Seht hier das Fremdgehouting von Khloé Kardashian bei "Kocktails with Khloé":