Kobe Bryant (†41): So sehr litt seine älteste Tochter nach seinem Tod

Die 17-jährige Natalia musste ins Krankenhaus gebracht werden

Die Nachricht, dass ihr Vater Kobe Bryant (†41) sowie ihre kleine Schwester Gianna (†13) tödlich verunglückt sind, soll bei Natalia für eine ernste Schock-Reaktion gesorgt haben. Der Körper der 17-Jährige habe verrückt gespielt. Der Schmerz sei nicht in Worte zu fassen ...

Natalia Bryant (17): Krankenhaus-Schock

Noch immer ist die Stadt Los Angeles geschockt, mit Ex-Basketball-Superstar Kobe Bryant einen ihrer Größten verloren zu haben. Wie laut "Life & Style" nun bekannt geworden sei, habe der Schicksalsschlag vor allem Kobes älteste Tochter Natalia hart getroffen.

Nachdem die 17-Jährige bei dem Unfall nicht nur ihren Papa, sondern auch noch ihre 13-jährige Schwester Gianna verloren hat, soll sie einen schweren Asthmaanfall erlitten haben. Der Anfall soll so akut gewesen sein, dass sie sogar kurzzeitig ins Krankenhaus musste. Der Familie Bryant wurde von einem Tag auf den anderen der Boden unter den Füßen weggerissen.

"Es wird immer ein Loch in ihrem Herzen sein"

Kobes Witwe Vanessa, mit der er 19 Jahre verheiratet war und noch die beiden kleinen Töchter Bianka (3) und Capri (sieben Monate) hatte, versuche alles, um vor ihren Kindern Stärke zu zeigen. Doch nichts ist mehr normal für die Familie.

Vanessa spricht bereits davon, dass sie alle gemeinsam zur Trauerverarbeitung gehen sollen,

so ein Insider, der außerdem verraten habe, dass selbst die kleine Bianka "versteht, dass ihr Papa und ihre Schwester im Himmel sind." Im Februar soll schließlich die Trauerfeier der LA Lakers, Bryants Basketballteam, stattfinden. Ausgerechnet am 24. des Monats: Das Datum stehe für Kobes Trikotnummer, da er jahrelang mit der Nummer 24 auf dem Basketballfeld spielte. Auch Vanessa wird dort erwartet.

Sie wird niemals komplett darüber hinwegkommen,

habe der "Life & Style"-Informant erzählt. "Es wird immer ein Loch in Vanessa Herzen sein."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My girls and I want to thank the millions of people who’ve shown support and love during this horrific time. Thank you for all the prayers. We definitely need them. We are completely devastated by the sudden loss of my adoring husband, Kobe — the amazing father of our children; and my beautiful, sweet Gianna — a loving, thoughtful, and wonderful daughter, and amazing sister to Natalia, Bianka, and Capri. We are also devastated for the families who lost their loved ones on Sunday, and we share in their grief intimately. There aren’t enough words to describe our pain right now. I take comfort in knowing that Kobe and Gigi both knew that they were so deeply loved. We were so incredibly blessed to have them in our lives. I wish they were here with us forever. They were our beautiful blessings taken from us too soon. I’m not sure what our lives hold beyond today, and it’s impossible to imagine life without them. But we wake up each day, trying to keep pushing because Kobe, and our baby girl, Gigi, are shining on us to light the way. Our love for them is endless — and that’s to say, immeasurable. I just wish I could hug them, kiss them and bless them. Have them here with us, forever. Thank you for sharing your joy, your grief and your support with us. We ask that you grant us the respect and privacy we will need to navigate this new reality. To honor our Team Mamba family, the Mamba Sports Foundation has set up the MambaOnThree Fund to help support the other families affected by this tragedy. To donate, please go to MambaOnThree.org. To further Kobe and Gianna’s legacy in youth sports, please visit MambaSportsFoundation.org. Thank you so much for lifting us up in your prayers, and for loving Kobe, Gigi, Natalia, Bianka, Capri and me. #Mamba #Mambacita #GirlsDad #DaddysGirls #Family ❤️

Ein Beitrag geteilt von Vanessa Bryant 🦋 (@vanessabryant) am

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kobe Bryant: Herzzerreißende Abmachung mit Ehefrau Vanessa

Kobe Bryant (†41): Ehefrau Vanessa bricht ihr Schweigen