Lady Gaga: "Gib Irina ihren Bradley zurück!"

Verscherzt es sich die Sängerin mit den Russen?

Das sind keine guten Aussichten für Lady Gaga, 33: Die Sängerin wird nach der Trennung von Schauspielkollege Bradley Cooper, 44, und Irina Shayk, 33, übel beschimpft.

Irina Shayk: Ihre Fans schlagen Alarm

Hat sie das wirklich verdient? Noch immer wird darüber spekuliert, woran die vierjährige Beziehung von Bradley Cooper und Irina Shayk wirklich gescheitert ist. Medienberichten zufolge sei Popstar Lady Gaga nicht ganz unbeteiligt an der Trennung. Offiziell bestätigt habe das jedoch noch niemand. Stefani Germanotta - so der bürgerliche Name der "Born This Way"-Interpretin - schwärmt jedenfalls seit der Zusammenarbeit mit dem 44-Jährigen nur noch von ihrem "A Star Is Born"-Kollegen. Zusammen gewannen die Zwei im vergangenen Februar sogar einen Oscar für den herzzerreißenden Liebessong "Shallow".  

Nicht jeder scheint sich allerdings für die vermeintlichen Turteltauben freuen zu können. Im Netz werden seit dem Beziehungs-Aus der russischen Beauty und des "Hangover"-Stars immer mehr böse Stimmen laut. Nachdem Informationen zu Gaga & Bradley bekannt geworden seien, kochen die Fans der Laufsteg-Schönheit über. Offensichtlicher könnte die Fanbase der gebürtigen Russin gar nicht erkennbar sein. Denn: Unter dem letzten Post der Popsängerin häufen sich zahlreiche Kommentare in russischer Sprache. Zufall? Wohl kaum.

Lady Gaga: Sie soll eine "Männer-Diebin" sein

Wirft man einen genaueren Blick auf die Beiträge der User, wird klar: Die Landsleute der Bradley-Ex meinen es ganz und gar nicht gut mit Gaga. Während einige sie als "Männer-Diebin" beschimpfen, schreibt ein anderer: 

Gib unserer Irina ihren Bradley Cooper zurück!

Die Anhänger des "Victoria's Secret"-Models schießen weit über das Ziel hinaus, schließlich haben sich weder Bradley noch Irina bisher zu ihrem Liebes-Aus geäußert. Doch auf eine Rückkehr der Beauty könne der Schauspieler lange warten. Denn: Seine Ex setzt seit der Trennung eindeutige Statements in der Öffentlichkeit und soll derzeit schon längst mit einem neuen Lover turteln.

Und Gaga? Die hat schon längst genug von den andauernden Fragen zu ihrem Beziehungsstatus und will sich offenbar komplett aus der Affäre ziehen. Während eines Auftritts in Las Vegas soll der Superstar seinem Publikum - kurz bevor sie den renommierten "Shallow"-Song performen wollte - entgegnet haben: "Noch eine Sache: Seid nett oder verpisst euch." 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Alles, was Lady Gaga über Bradley sagte - und warum es Irina ängstigte

Lady Gaga & Bradley Cooper: Jetzt packt ein Insider aus!