Lady Gaga: Heftige Anschuldigung

"Sie hätte gelacht"

Spott und Häme für Lady Gaga, 33! Die Oscar-Gewinnerin wurde jetzt von einer Schauspiel-Kollegin angefeindet ...

Lady Gaga & Bradley Cooper: Affäre?

Die Schlagzeilen um Lady Gaga reißen nicht ab. Seit den Dreharbeiten von "A Star Is Born" wird ihr eine Liaison mit Kollege Bradley Cooper nachgesagt. Nun ist der Schauspieler sogar frisch von seiner Freundin Irina Shayk getrennt - etwa wegen Gaga? Fans glauben ja! Die Gerüchteküche brodelt jedenfalls heftig. Denn schon während des Drehs soll es zwischen der Sängerin und Cooper geknistert haben. Bestätigt haben die 33-Jährige und der Vater einer Tochter bisher aber nichts.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lady Gaga (@ladygaga) am

 

Eines steht jedoch fest: Die Harmonie am Set stimmte - und das bemerkten auch die "A Star Is Born"-Kinobesucher. Die extrovertierte Musikerin wurde für ihre Rolle als Ally sogar für einen Oscar nominiert. Doch eine Kollegin aus den eigenen Reihen attackierte sie nun öffentlich.

 

 

"Okay, geht schon!"

Schauspiel-Legende Judy Garland, die bereits 1969 verstarb, wirkte 1954 in einem Remake von "A Star is Born" mit. Sie spielte dabei die weibliche Hauptrolle.

 

Embed from Getty Images

Jetzt äußerte sich ihre Tochter Liza Minnelli gegenüber "Entertainment Tonight" über Gagas Schauspiel-Qualitäten und nahm dabei kein Blatt vor den MundDie aktuelle Ausgabe des Streifens hätte ihre Mutter Judy Garland amüsiert:

Sie hätte gelacht,

ist sich Minnelli sicher. Dennoch hätte sie sich den Film mit hoher Wahrscheinlichkeit angesehen:

Ich kann förmlich hören, wie sie sagt: 'Okay, geht schon! Super Film gegen Ende'.

Nur gegen Ende? Ein klarer Seitenhieb gegen Lady Gaga und Bradley Cooper. Eine Reaktion des Duos blieb bisher aus.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Bradley Cooper & Irina Shayk: Bitterer Rosenkrieg?

Alles, was Lady Gaga über Bradley sagte - und warum es Irina ängstigte